»Online gibt es kei­ne Dead­line mehr. Allein schon des­halb tum­meln sich im Digi­ta­len unge­hemmt Trol­le und Hass­pre­di­ger, die ana­log bereits an einer Dead­line geschei­tert wären.« Micha­el Jürgs

2 Kommentare

    • Ganz sicher. Frü­her – also vor WWW und E‑Mail – war es auch zum Bei­spiel erheb­lich auf­wen­di­ger, sich per Leser­brief zu Wort zu mel­den. Papier, Schreib­ma­schi­ne, Post… Das hat schon das Gröbs­te ver­hin­dert. Ein paar Berufs­le­ser­brief­schrei­ber, wie sie bei uns hie­ßen, gab es natür­lich auch schon. Aber weni­ge.

Schreibe einen Kommentar