Eine Partei macht sich überflüssig

Belie­big­keit und Schlin­ger­kurs schei­nen sich nicht aus­zu­zah­len.

Gabri­els Ver­ein löst sich auf. Die Par­tei ver­liert schnel­ler Mit­glie­der als die SPD-Zei­tun­gen unter dem Dach der DDVG an Auf­la­ge. Und mehr als alle ande­ren Par­tei­en. Das muss man erst mal schaf­fen.

Wun­dert das jeman­den? Mich nicht.

Dazu passt das schmie­rig-pein­li­che »jour­na­lis­ti­sche« Ange­bot einer vir­tu­el­len Bil­lig-Bou­le­vard-Zei­tung aus Bie­le­feld.

Oder auch das Ver­sa­gen, sozia­le Gerech­tig­keit her­zu­stel­len.

Schreibe einen Kommentar