„Gemeinden werden zerstört“

Chris­ti­an Wolff

Reli­gi­on und Kir­che ist nicht mein Ding. Aber ich lese chris­mon regel­mä­ßig, weil die The­men mich oft anspre­chen.

Aller­dings wun­de­re ich mich, dass in einem »Evan­ge­li­schen Maga­zin« eine Debat­te nicht statt­fin­det, die das Poten­zi­al hat, das Gesicht der Kir­che zu ver­än­dern.

Das jeden­falls ist der Fall, wenn man der Ein­schät­zung von Chris­ti­an Wolff folgt, der in dem »Zukunfts­pa­pier der EKD« nichts weni­ger sieht als die »Zer­stö­rung von Gemein­den«.

Also, wenn ich chris­mon ver­ant­wor­ten wür­de, wäre das ein wich­ti­ges The­ma. Ganz gewiss. Igno­rie­ren geht nicht.

Schreibe einen Kommentar