Leben mit dem Virus

Teddy sitzt bei Oma und Opa auf dem Sofa und vermisst seine Freunde und Spielkameraden. Er ist ein wenig traurig, dass er die Kinder nicht treffen kann. Aber er versteht, dass das im Moment nicht geht. Teddy winkt und ruft ihnen zu: Bleibt gesund! Bis bald!
Teddy sitzt bei Oma und Opa auf dem Sofa und vermisst seine Freunde und Spielkameraden. Er ist ein wenig traurig, dass er Emil, Pauline, Frieda und Martha nicht treffen kann. Aber er versteht, dass das im Moment nicht geht. Teddy winkt und ruft ihnen zu: Bleibt gesund! Wir sehen uns bald wieder!         (mk)

Mein Mikro-Blog zum Corona-Virus.*

Sei pragmatisch, aber konsequent. Better safe than sorry.
Und wie stets – die erste Regel lautet: Ruhe bewahren.
Wird laufend aktualisiert. *Kann Spuren von Satire enthalten.


20092020 | 22.19h

Gestern war ich – mit Familie – das erste Mal seit Beginn der Pandemie in einem Restaurant. Der Laden war voll, alle trugen beim Hereinkommen Masken, setzten sie dann aber ab. Wir auch.

Es kam mir sehr merkwürdig vor. Und falls dort jemand, ohne es zu wissen, das Virus trug, war die Chance, ohne Infektion davonzukommen, bestenfalls 50:50.

20092020 | 19.30h

Habe eben eine Kultursendung (Twist) auf Arte gesehen. Thema: Streetart. In den Interviews hielt die Moderatorin Bianca Hauda KEINEN ausreichenden Abstand ein, trug KEINE Maske, und zum Ende der Interviews verabschiedete sie sich von ihrem Interviewpartner mit Faust-an-Faust. Da hätte sie ihm auch gleich die Hand geben können.

Aber ich muss ja nicht alles verstehen.

11092020 | 19.12h

Was soll das?

Ja, genau.

Für jemanden, der Kurt Tucholsky, Carl von Ossietzky, Alfred Polgar als prägende Autoren nennt, erstaunlich eindimensional – um es mal freundlich zu formulieren.1)Wie war ich?

Außerdem scheint Gujer unfähig zu erkennen, dass es gar nicht um „Andersdenkende“ oder „abweichende Meinungen“ geht, also den Streit um die beste Idee, sondern um konkretes Tun und Verhalten, das andere objektiv gefährdet.

Eigentlich mag ich den „anderen Blick“ auf die Dinge grundsätzlich – womit nicht unbedingt die Kolumne gemeint ist. Ich lese NZZ online regelmäßig, Wenn auch oft mit gehörigem Stirnrunzeln. Ich werde das überdenken müssen. Ergebnis: Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei.

11092020 | 10.08h

Holunderkapern
Nur ein kleines Glas, aber zum Testen reicht es allemal.

Corona ist, wie schon mehrfach betont, kein Grund, schlecht zu essen. Ich habe die letzten grünen Holunderbeeren genutzt, um sie zu Kapern zu verarbeiten. Gesehen hatte ich das mal in einem Arte-Beitrag aus Italien. Und mir gleich gemerkt. Nun kann ich es kaum erwarten, sie zu probieren. Vielleicht zu Fisch oder zu Roastbeef. Oder als Zutat zu einer pfiffigen Grillbutter. Mal sehen.

05092020 | 20.53h

Wie wir möglichst ohne Lockdown durch den Herbst kommen.

In Podcast #54 erläutert Professor Christian Drosten, der Leiter der Virologie an der Berliner Charité, seinen Plan.

30082020 | 18.40h

„Diese Bilder hätte es niemals geben dürfen“

Richtig. Das war vorhersehbar. Und genau deshalb sind meines Erachtens nicht Polizisten für dieses Debakel verantwortlich, sondern die weltfremden RichterInnen, die den Weg für dieses Katastrophe mit Ansage geebnet haben. Wie gestern schon thematisiert.

Zum Kotzen!

29082020 | 19.25h

Mancher braucht es handfest.

Super! In Würdigung dieser Szene werde ich eine meiner nächsten Koch-Kreationen „Attila im Schwitzkasten“ nennen. LOL!

29082020 | 17.34h

Wie nett, auch die Q-Anon-Spinner durften mitmarschieren.

Ach, die halten sich nicht an Abstandsregeln? Und die tragen keine Masken? Und wenn die Demo deswegen aufgelöst wird, dann gehen die nicht nach Hause? Das ist ja überraschend…

/*Ironie aus*/

Schon gestern, als die Berliner Behörden gerichtlich verdonnert wurden, die Demo der Corona-Ignoranten, Nazis und Extremisten aller Couleur, Q-Anon-Spinnern und Verschwörungstheoretikern zu genehmigen, kam mir die Argumentation der Richter grenzenlos naiv vor. QED.

Entweder das, oder sie machen mit denen gemeinsame Sache. Aber das kann ich mir nicht vorstellen.

Wenn man hingegen diesen naiv-distanzlosen, wohlwollenden Schüleraufsatz liest, hat die böse, böse Polizei eine friedliche, bunte, nette Versammlung – „ausgelassen, fröhlich“ – zerstört. Reichsflaggen und andere Nazi-Symbole hat die Autorin anscheinend übersehen.

Dass es durchaus auch anders geht, zeigt dieser Text.

Man kann die organisierte radikale Rechte hier nicht übersehen. Man würde der Wirklichkeit zwar nicht gerecht, beschriebe man diese Veranstaltung als durch und durch rechtsextrem. Man würde der Wirklichkeit aber auch nicht gerecht, beschriebe man nicht, dass die Massen durchsetzt waren mit Menschen, die mit ihren Flaggen, T-Shirts und Tattoos offensichtlich als Rechtsextreme zu erkennen waren.

26082020 | 21.15h

Die NZZ macht sich lächerlich. Selten einen dämlicheren, manipulativeren  Text gelesen. Thema verfehlt.

17082020 | 11.38h

Nach Ferienende gibt es schon jetzt mehrere Fälle von Covid-19 an Detmolder Schulen. Auf der Infoseite des Kreises Lippe ist heute von zwei Fällen an Grundschulen die Rede. Tatsächlich sind es bereits drei. Ein Schüler des Bildungshauses Weerth-Schule wurde positiv auf das Virus getestet, nachdem er samt Eltern seinen Urlaub in der Ukraine verbracht hatte. Die Gesamtzahl der aktiven Fälle im Kreisgebiet liegt bei 56.

In diesem Zusammenhang: Notorische Corona-Leugner – „Ich kenne keinen, der Corona hat!“ – sollte man zur Kasse bitten für alle Konsequenzen, die ihr unverantwortliches Verhalten für Schulen und Kinder und Lehrer und Eltern und Behörden hat – Testkosten, Verdienstausfall. Dann hat das mit den selbsternannten großmäuligen „Freiheitskämpfern “ auf unseren Straßen bald ein Ende.

14082020 | 19.40h

2. Juni: Nurmehr 2 Fälle im Kreis Lippe. 14. August: 53 Fälle im Kreis Lippe. Ist klar, was das bedeutet, oder? Noch Fragen?

13082020 | 19.50h

Die Einschulungsfeier einer freien Schule, der ich heute als Opa beiwohnen durfte, war unter Corona-Gesichtspunkten eine mittlere Katastrophe. Dass das gutgehen kann, kann man nur hoffen. Ich glaub’s aber nicht.

09082020 | 20.44h

Plattform für Alu-Hüte. Es ist schon ein klein wenig auffällig, wieviel Mühe sich der öffentlich-rechtlich finanzierte Deutschlandfunk gibt, den Gegnern der Corona-bedingten Einschränkungen eine Stimme zu geben. Neulich war da „Händewaschen ist keine Bürgerpflicht“ von Sebastian Engelbrecht –  allerdings ohne jede Anführungszeichen, ganz so als sei das eine redaktionelle Meinungsäußerung. Schon da taucht der Aktivist in eigener Sache Anselm Lenz auf. Auch in „Hitzige Debatte über Corona-Maßnahmen“ ist der Lenz wieder da und darf erneut seinen kruden Bullshit verbreiten. Hat anscheinend ein DLF-Abo. Wer diesen „Hintergrund“-Text verbrochen hat, ist unklar, weil nicht erwähnt. Wer dieser Lenz ist, wissen wir hingegen sehr genau. Hätte man auch beim DLF leicht recherchieren können. Wenn man es denn wirklich wollte.

04082020 | 19.14h

Solange es Leute gibt, die glauben, sie könnten mit dem Virus verhandeln oder es einfach ignorieren (s.u.)., werden wir SARS-CoV-2 ganz sicher nicht los. Ich will nur  mal darauf hinweisen, dass wir hier in Lippe  schon mal auf 2 (!) bekannte Fälle runter waren. Aktuell, Stand jetzt, sind es wieder 31. Und nächste Woche sollen die Schulen wieder in den Regelbetrieb gehen. Das wird – meine Meinung – nicht lange gutgehen. Dieser Kommentar bringt es auf den Punkt. Genau meine Meinung.

Aber ein ebenso großes Problem sind die hartnäckigen Corona-Leugner und die fahrlässigen Regelverletzer, die es einfach schleifen lassen.

02082020 | 19.13h

Unfassbare Gleichgültigkeit. Nach dem Motto: Freiheit ist, wenn ich das machen kann, was ICH will. Abgesehen von dieser Idiotie mischen sich haufenweise Faschisten und sonstige Staatsfeinde unter die Demonstranten. Organisiert haben sie sich – na, wo wohl??

Lange nichts mehr geschrieben in meinem kleinen Corona-Sub-Blog. Aber nach dieser unglaublichen Veranstaltung in Berlin gestern muss es wohl mal wieder sein. Dass es reichlich Idioten gibt in diesem Land, ist ja nichts neues. Aber dass sie sich dermaßen unverschämt in Massen zeigen, ist doch einigermaßen erschreckend. Auch wenn ich bis zu einem gewissen Maße nachvollziehen kann, dass viele Leute die Schnauze voll haben von Corona und allem, was daraus folgt, so muss ich doch festhalten, dass dies nicht der „Tag der Freiheit“ war, sondern vor allem der Tag der Dummheit. 18.000 Leute oder ein paar mehr – und nur ein Bruchteil trug eine Maske. Abstandsregeln? Keine. Ich wüsste gerne, wieviele sich gestern ihr Virus abgeholt und in ihre Familien und ihr (Arbeits-)Umfeld weitergetragen haben. Wer noch immer nicht verstanden hat, warum diese Corona-Leugner extrem gefährlich sind, dem ist wirklich nicht zu helfen.

Ich meine: Vor Querdenken kommt Nachdenken. Immer.

18062020 | 15.46h

Corona verschwindet irgendwann. Das in jeder Hinsicht inakzeptable Problem mit der Fleischgroßindustrie wie Tönnies und Kumpane bleibt, wenn wir nichts dagegen unternehmen. Mein Vorschlag: Transporte von lebenden Tieren über mehr als 50 km verbieten, kleinere Schlachthöfe für die Region bauen. So wie es früher halt auch war. Ja, das Fleisch wird teurer. So what?

Tatsächlich passiert das Gegenteil. Ein paar wenige teilen den Markt unter sich auf. Ja, das riecht. Finde ich auch.

12062020 | 18.30h

Diese Frage beschäftigt mich schon einige Zeit. Wenn Expertenrat zu konkreter Politik – neutraler: konkretem Handeln – wird und dieses Handeln über Leben und Tod entscheidet, müsste das eigentlich auch strafrechtlich bewertet werden können. Meistens, aber nicht nur, habe ich da an Schweden (bald 50.000 Fälle, fast 5.000 Tote) gedacht. Ich möchte nicht in der Haut von Anders Tegnell (Bild) stecken.Von Donald Dipshit und dessen Eleven Bolsonaro gar nicht zu reden. 2)Coronazahlen weltweit

11062020 | 20.33h

Everyone has just looked at the first 100 yards of this marathon. Michael Osterholm

Misrepresentations and fabrications from the White House. US hits grim milestone of 2m Covid-19 cases. Ignoring it does not impress the virus.

08062020 | 18.04h

Reaper LOVES protests. Many of them will soon indeed not be able to breathe anymore.

Well worth your time. These thoughts are also mine. I can relate very well.

07062020 | 10.32h

Geht’s noch? Ich habe gar nicht mitbekommen, dass jemand die Corona-Pandemie belastbar für beendet erklärt hätte.

01062020 | 18.40h

Flache Kurve. Da die Zahl der Coronakranken im Kreis Lippe derzeit unter 10 liegt, werde ich den Ticker auf der Titelseite heute abschalten. Ich hoffe, dass ich ihn nicht eines Tages wieder aktivieren muss. Selbst wenn man einpreist, dass es eine statistische Unschärfe gibt, da nicht wirklich viele Lipper getestet wurden (<4%), ist das alles in allem eine sehr positive Nachricht.

26052020 | 18.45h

Kleine Auffrischung. Die Tage kam nach langer Zeit mal wieder aus Gründen ein gekauftes Brot auf den Tisch, sogar von einem Handwerksbäcker, allerdings nicht von hier. Das Brot war leider nix. Aber die kleine Auffrischungsimpfung war dennoch hilfreich. Ich habe gestern gleich meine Sauerteige auf Trab gebracht und Vorteig angesetzt. Heute war Backtag – und zwei schöne Laibe Lippischen Landbrots der Lohn der Mühe. So muss das. Corona ist ja schließlich kein Grund, schlecht zu essen. 😉

23052020 | 19.40h

Erstaunliche Entdeckung. Hunde können Covid-19 erschnüffeln. Andererseits: Das können sie bei bestimmten Krebsarten ja auch. Unklar ist bislang, welche Substanzen im menschlichen Urin den offenbar charakteristischen COVID-19-Geruch erzeugen. Da das neuartige SARS-CoV-2 nicht nur die Lunge angreift, sondern auch Schäden an Blutgefäßen, Nieren und anderen Organen bewirkt, verändert sich mutmaßlich auch der Uringeruch der Patienten, was die Hunde mit ihren hochsensiblen Geruchsorganen sofort bemerken.

19052020 | 17.45h

Lasst sie doch. Trump, Musk, Bolsonaro – und wer weiß, wer sonst noch. Ich denke, sie sollten ihre Dosis ruhig verdoppeln. Ach was, verdreifachen! Man soll der Evolution nicht ins Handwerk pfuschen.

13052020 | 20.16h

Zwangspause. Bin dann mal ’ne Weile weg. Bleibt gesund! Over and out!

12052020 | 21.35h

„Entscheidend ist: Von dieser wirtschaftsorientierten EU profitieren seit ihrer Gründung (beziehungsweise ihrem Beitritt) alle. Einige freilich etwas mehr (zum Beispiel Deutschland oder die Niederlande), andere etwas weniger. Aber am Ende gilt: Als Mitglied der EU steht jedes Land besser da, als wenn es draußen wäre. Populistische Sprüche hin, nationalistische Rhetorik her – außer in Großbritannien ist diese Tatsache auch überall Konsens. Daher auch die seltene Einigkeit, wenn es um die Brexitverhandlungen geht – niemand sonst möchte den Club verlassen.“

Ruhe bewahren. Da hat es mal einer auf den Punkt gebracht. Unbedingt lesenswert.

12052020 | 22.23h

The Emperor’s New Clothes. Look, what a nice suit he is wearing. Such a decent guy.

12052020 | 22.23h

Auf die orangefarbene, fallende Linie oben links kommt es an. Allerdings gibt es angesichts der nach wie vor überschaubaren Zahl an Abstrichen nach wie vor eine hohe Dunkelziffer.

Lippe macht Fortschritte. Die Zahl der „aktiven Fälle“ mit COVID-19-Infektionen im Kreis – also bereinigt um Verstorbene und Genesene – sinkt deutlich und liegt derzeit bei 81. Die Zahl der Todesopfer ist schon länger nicht mehr angestiegen. Licht am Ende des Tunnels? Jetzt nur nicht übermütig werden und alles wieder aufs Spiel setzen.

10052020 | 22.23h

Neustart der Fußball-Bundesliga? Blast diesen unverantwortlichen Schwachsinn endlich ab! Das kann nicht funktionieren. Vielleicht sollten die Balltreter, die ernsthaft erwägen, da mitzumachen, mal ein paar ein paar COVID-19-Überlebende besuchen – dann  relativiert sich das ganz schnell …

10052020 | 21.36h

„Don’t make the same mistake twice. Don’t do what this nation did after the 2007-08 mortgage crisis bailout where the government bailed out all these bankers and corporations that made a fortune running a mortgage scam.“ New York governor Andrew Cuomo

But they will. You can bet your life on that.

10052020 | 20.57h

Texte, die die Welt nicht braucht. Die Regel lautet: Lies nicht weiter, wenn in der Überschrift ein Fragezeichen vorkommt. Ein früherer Chefredakteur von mir sagte mal den klugen Satz: Wir stellen keine Fragen, wir geben Antworten. Das Gefasel hier ist eher aus der Abteilung: Wir müssen was machen, was machen wir’n da?

10052020 | 17.32h

Klein, aber fein. Was von der Rouladenfüllung übrigblieb, gab es noch dazu.

Nicht gerade schnell, aber lohnend. Da Corona bekanntlich kein Grund ist, schlecht zu essen, habe ich heute ein paar kleine Roulädchen vom Hüftsteak gezaubert. Gefüllt mit kurz geschmorten Streifen von Paprika und Karotte und Zwiebeln. Highlight aber war die Rotwein-Balsamico-Reduktion mit Knoblauch und frischem Rosmarin von der Kräuterspirale. Der frische Bulgursalat mit Zitrone, ein paar Kräutern und marokkanischer Minze direkt aus dem Garten war auch nicht ganz schlecht – und passte perfekt. 😉

09052020 | 21.04h

Besorgter Kleriker: Gerhard Kardinal Müller.

Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Katholische Kirchenfürsten und ihr Schwarm  verbünden sich mit Rechtsradikalen und Verschwörungstheoretikern und machen sich zu deren Wortführern. Immerhin regt sich Widerstand. Ich bin übrigens ausdrücklich nicht damit einverstanden, dass mein guter Name von diesen Leuten – s. Logo – in den Schmutz gezogen wird.

09052020 | 19.52h

Keine Zeit für Corona. Im Garten ist viel zu tun. Pflanzen pikieren, Frühbeete bauen, Rasen mähen, Gartenmöbel herrichten, Drähte für die Brombeeren spannen, Bäume pflanzen … Aber natürlich gilt auch dann – erstens: Ohne Mampf kein Kampf und zweitens: Corona ist kein Grund, schlecht zu essen. So habe ich heute Chicken-Wraps gemacht. Der Teig aus Mehl und Dunst ist mittlerweile perfektioniert und wird mit einem kleinen Buchenholz hauchdünn ausgerollt. Delikat mariniertes Fleisch, Zwiebel, Spitzpaprika, Tomate, Knoblauchsauce aus Creme fraiche und eigenem Joghurt sowie, besonders lecker, frisches Grün aus dem Garten: Giersch, Bärlauch, Schnittlauch, glatte Petersilie, Lauchzwiebel und etwas Mangold. Wenn sich das alles verbindet – grandios!

07052020 | 19.30h

Massive Desinformationskampagne. Was die russische Propagandamaschine auf allen Kanälen an „Informationen“ über Corona an sich, Frankreich und Deutschland im Besonderen und die EU im Allgemeinen raushaut, ist erkennbar objektiv falsch, idiotisch und teilweise ungewollt komisch.  Vor allem macht es überhaupt keinen Sinn. Nicht mal nach sowjetischen Maßstäben. Das Virus schert sich einen Dreck darum und wütet natürlich munter auch im Reich von Väterchen Putin. Die vierthöchste Zahl an Neuinfektionen. Glückwunsch! Daran ändert die staatlich gelenkte Propaganda naturgemäß nullkommanix. Was soll das?
Die bessere Informationsquelle zu Russland  ist – nicht nur in diesem Fall – Dekoder.

07052020 | 09.44h

Weird transfiguration. Well done. Exactly what I thought when I read something on The Atlantic the other day. Compared to Donald Dipshit the idiot from Texas almost seemed like a nice and empathetic guy. Very irritating, to say the least.

06052020 | 17.30h

Ist es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode. Was heute als „Lockerungen“ verkauft wurde, dürfte wohl eher den Beginn des faktischen Endes der bisherigen Beschränkungen darstellen. Der Anfang eines großangelegten salami-taktischen Manövers. Berlin hält sich künftig weitgehend raus. Sollen die Ländern doch selber machen, wie sie meinen. Müffelt ein bisschen nach Trump und US-Verhältnissen. Selbst offenkundig, sagen wir mal, problematische Regelungen wie die unlimitierte Ladenöffnung oder das Besuchsrecht in Altenheimen und Kliniken sind nun möglich. Entscheidend ist vielleicht nicht mal, was im Wortlaut beschlossen wurde, sondern was ankommt. Außerdem schafft man haufenweise Präzdenzfälle, auf die andere, die vorerst nicht profitieren, sich berufen werden. Das ist verständlich. Ich verstehe, dass der Druck auf alle Entscheider täglich größer geworden ist. Ich verstehe auch, dass die Leute eine Belohnung für ihr weitgehend konformes Verhalten erwarten und bekommen. Und dennoch – ich befürchte eine Woge extrem unvernünftigen Verhaltens. In einer bestenfalls durchwachsenen Lage. Mit dem erwartbaren Ergebnis. Und das bedeutet eben leider auch: mehr Kranke, mehr Tote. Und dann muss alles wieder zurückgedreht werden.
Zum Thema Profifußball sage ich lieber nichts, sonst werde ich noch ausfallend.

05052020 | 20.54h

Nah, really? Trump gives up on virus fight to focus on economic recovery – and re-election.
Who knew? LOL.

04052020 | 10.12h

Lernen aus der Krise? Ich bin da sehr skeptisch. Debatten wie die hier beschriebene lassen mich zweifeln, dass „die Menschheit“ etwas aus ihren Erfahrungen lernen wird. Dafür sind Eigennutz und unsolidarische nationale Egoismen zu ausgeprägt. Das gilt schon bei vergleichsweise banalen Wirtschaftsfragen. Und erst recht, wenn es dann ans Verteilen des Impfstoffs gehen wird – wenn es ihn denn mal gibt. Das immerhin ist eine glasklare Lehre, die man gefahrlos schon jetzt ziehen kann.

04052020 | 10.08h

Ermüdend. Corona, immer nur Corona. Nicht mal als bloß bloggender Beobachter der Weltläufte habe ich da Lust drauf. Und was bin ich erst froh, dass ich in diesen Zeiten nichts mehr mit Nachrichtenauswahl und Blattmachen zu tun habe. Ich könnte es nicht mehr sehen und hören. Aber ohne ginge es auch nicht. Noch ein Dilemma, wenn auch ein vernachlässigbares. Als Blogger kann ich immerhin einfach mal, wie jetzt gerade, zwei Tage Pause machen.

02052020 | 01.12h

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=PEjyho4qPi4

And a very last one. It took so long because I just could not for the life of me remember the fucking title. Bear with me. I am an old, sentimental  fart. 🙂 Be well, be safe, g’night!

02052020 | 00.35h

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=EtBwSDBrwew

One for the road. 😉 Isn’t that fantastic. After all these years?

02052020 | 00.23h

Yeah, tell me. Where do the children play? Now, in this corona-mess?

02052020 | 00.04h

Friends can break yourt heart too. Just in case you did not know.

01052020 | 22.59h

2014 in Augustdorf. Gleich hier um die Ecke.

Die Ankündigungs-Weltmeisterin von der CDU. Wir müssen. Wir wollen. Wir werden. Wir sollten. Wir haben begonnen… Sprücheklopferin-in-chief Ursula von der Leyen mal wieder. Ungedeckte Schecks ausstellen, das kann sie. Und kommt damit durch. Am Rande bemerkt: Den Impfstoff wird es noch lange Zeit nicht geben. Ich kann diesen Uschi-Scheiß nicht mehr hören. Löst diese unfähige EU-Kommissionspräsidentin endlich ab!

01052020 | 22.28h

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=npcDxTCsrYI

Damit da keine Missverständnisse aufkommen. Die würden sich sonst auch maskieren. Aus anderen Gründen. Schwachköpfe gibt es nicht nur in Michigan, USA. Nur, dass man hierzulande zum Glück sehr viel schwerer an Sturmgewehre kommt.

01052020 | 21.09h

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=SpPrNz_adZ4

This one is worth keeping for future reference. „I will never lie to you“, new white House press secretary Kayleigh McEnany pledged. I trust she is benevolent, personally integer even. But: Disregarding the fact that this is not the same as „I will always tell you the truth“, she is in an uncomfortable position now. Either she will live up to her words – and not have this job for long -, or she will break her promise. Which is more likely to happen IMHO, if you consider the pressure coming from her toxic peer group. She chose the wrong gang. Poor gal. On a sidenote: Am I the only one who finds those two black buttons weird? Perhaps that is the photog in me. 😉

01052020 | 18.31h

Leckere Resteverwertung. Da Corona ja bekanntlich kein Grund ist, schlecht zu essen (hehe), gab es heute eine Spargel-Quiche. Dazu habe ich beizeiten einen einfachen salzigen Mürbeteig gemacht, der dann im Kühlschrank eine Weile lagern durfte. Dann aus den Überbleibseln der letzten Spargelmahlzeit den Belag gezaubert – aus Schinken, Spargelstücken, dazu Eier und Sahne und Milch. Und alles delikat gewürzt, unter anderem mit Muskat, frischem Schnittlauch und Thymian aus der Kräuterspirale und Bärlauch, der praktischerweise gleich vor der Küche gedeiht. Oben drauf noch geriebener Bergkäse – fertig war die Delikatesse. Nix übriggeblieben! 😉

30042020 | 22.05h

Ernstes Warnsignal. Russland, seit einigen Jahren größter Weizenexporteur der Welt, hat die Belieferung des Weltmarktes mit Getreide (oben: Weizen) vorläufig eingestellt. Es droht Hunger in der Welt.

30042020 | 19.02h

Lebenswert-Bewerter: Schäuble (Kohls Spendensammler), Kubicki (langjähriger Landeslistenbewohner), Habeck (wandelnde Pendlerpauschale), Käßmann (Nixissgutinnafannistaaaaahn), Göring-Eckardt (Mrs. Patchwork), Palmer (Pöbel-Boris).

Was mir zu schaffen macht? Wie schwindelerregend schnell es geht, bis eine Debatte über mögliche oder noch nicht mögliche Lockerungen der Corona-Restriktionen zu einer politischen Frage wird, ab wann man die Alten unbehandelt wegsterben lassen sollte, um die Wirtschaft nicht (weiter) zu beschädigen. Zunächst wird so getan, als würde irgendjemand „das Leben“ absolut setzen. Tut niemand. Jeder weiß, dass es endlich ist. Nicht nur für Hochbetagte, übrigens. Ärzte zumal müssen damit jeden Tag umgehen. Aber an diesem Popanz kann man sich so schön abarbeiten. Schäuble, Palmer, Habeck, Göring-Eckardt, Kubicki (Wolfgang (FDP), nicht der mit 54 Jahren an Covid-19 gestorbene Jörn, langjähriger Lebensgefährte von Klaus Wowereit), sogar die Untote Margot „Brunello“ Käßmann – die Liste wird jeden Tag länger. Angefangen hat das meiner Beobachtung nach mit Trump natürlich, aber hierzulande mit der medizinisch gebildeten Private-Equity-Heuschrecke Alexander Dibelius – einfach mal hier bis 26032020, 19.05h, nach unten scrollen. Inzwischen ist diese schmierige, empathiefreie Kapitalisten-Kosten-Nutzen-Denke in den Spitzen von Bundestagsparteien angekommen – und ich rede nicht von den erklärten Faschisten. Wenn man nichts zu sagen hat, einfach mal die Fresse halten. Triage an sich ist bei schweren Katastrophen oder im Krieg nichts Neues. Aber mir persönlich wäre es sehr lieb, wenn das eine Sache allein der Ärzte bliebe, die sich noch ihrem Hippokratischen Eid verpflichtet fühlen. Und nicht eine von irgendwelchen dahergelaufenen PolithanselInnen, die sich zu HerrInnen über Leben und Tod aufschwingen. Das hatten wir schon mal.

30042020 | 12.19h

Flüssigkeit tropfte aus den Anhängern und es stank. In bei „U-Haul“ gemieteten Umzugslastern haben die Behörden nahe einem Bestattungsinstitut in Brooklyn, NYC, Dutzende Leichen gefunden. In dem Institut an der Utica Avenue gab es wohl nicht mehr genug Platz für all die Covid-Opfer, die verbrannt werden sollten.

30042020 | 11.14h

Wäre bei den vielen gesammelten Links fast untergegangen. Das Interview mit dem Soziologen Armin Nassehi in der NZZ lohnt zu lesen. Ich denke, er schätzt die Dinge völlig richtig ein. Guter Mann – war mir schon früher bei „Scobel“ (3sat) positiv aufgefallen.

29042020 | 23.26h

Aufrufe zum Widerstand. Offensichtlich gibt es in Deutschland eine Parallelwelt. Das Coronavirus ist ein Katalysator für höchst befremdliche Einstellungen zum Staat und den Menschen in diesem Land. Deren Apologeten glauben sich im Aufschwung begriffen. Sogar eine Partei gründet sich neu.

29042020 | 19.24h

Ob sie wollen oder nicht. Mexikaner müssen trotz Corona für US-Konzerne schuften. Donald Dipshit mag ja keine Mexikaner. Jedenfalls nicht, wenn sie in die USA eindringen. Deshalb lässt er ja eine mit spanischen Reitern bewehrte Mauer bauen. Noch blöder aber findet er aber zweifellos, wenn die ungeliebten Bohnenfresser zuhause bleiben, dort aber nicht für seine Ausbeuter-Kumpels malochen wollen. Die Arbeiter in den Maquilas werden auch auf Druck aus den USA  jedoch gezwungen, trotz Corona-Gefahr zur Arbeit zu erscheinen – oder sie riskieren den Rausschmiss. Die Folgen dieser Praxis sind fatal: 20 Todesfälle durch das Coronavirus in Maquilas wurden bislang publik – 13 davon alleine beim Autozulieferer Lear in Ciudad Juárez.

29042020 | 17.31h

Das Gesicht der Seuche. Wenn Corona ein Gesicht hätte, sähe seine Manifestation für mich ungefähr so aus wie die Horror-Puppe Momo. Eigentlich ist die Assoziation zwar schon belegt – von der Erinnerung an eine frühere Kollegin. Aber das passt schon. Das Niveau des Grauens ist in etwa dasselbe. 🙂

29042020 | 16.08h

„Das ist jetzt aber nicht schön angerichtet“, nöckelte die Dame rechts von mir. Da hatte sie zweifellos Recht, aber ich hatte nun wirklich eilig Besseres zu tun. 😉

Warum nicht mal Spargel? Corona ist  ja bekanntlich kein Grund, schlecht zu essen. 😉 Heute gab es das zweite Mal Spargel. Die Tage hatten wir eine leckere Suppe aus Bruchspargel. Ein ebenso billiges wie edles Gericht. Besser natürlich die klassische Variante als ordentliche Mahlzeit mit Schinken und Salzkartoffeln und Sauce Hollandaise. Die allerdings, bitte, unbedingt selber machen. Wer die immer in Pulverform aus der Tüte schüttelt, ahnt nicht, was er/sie/es verpasst. Und ja, ich weiß, dass das auch in Restaurants gemacht wird. Das macht diese Todsünde aber auch nicht besser. Die Hollandaise aus im Wesentlichen einer Kräuterreduktion, Eigelb und Butter herzustellen, ist bei weitem nicht so schwieirg, wie man oft liest, und adelt jede Spargelmahlzeit.

29042020 | 12.40h

Pfleger und Ärzte in Schutzanzügen im Hasharon Rabin Medical Center in Petah Tikva and Tel Aviv, Israel. (Photo: Abir Sultan/EPA)
Pfleger und Ärzte in Schutzanzügen im Hasharon Rabin Medical Center in Petah Tikva and Tel Aviv, Israel. (Photo: Abir Sultan/EPA)

Das ist eine gute Idee. Wenn man schon die Gesichter hinter der Maske nicht sehen kann, was für die meisten schon irritierend ist und für manche direkt furchterregend, kann man Bilder der Menschen hinter der Maske auf den Schutzanzug kleben. Besser als nichts und wird seine positive Wirkung sicher nicht verfehlen.

29042020 | 11.49h

This could be funny. But actually it isn’t. Even though this compilation sometimes made me laugh. Not the happy kind of laugh that is. This mentally challenged peckerhead is a pathological liar and a nefarious killer.

28042020 | 19.35h

Datenleaks: Hetzjagd auf Corona-Patienten in Russland. In den „sozialen Netzwerken“ kursieren Adresslisten von tatsächlich oder vermeintlich Infizierten.

28042020 | 10.10h

Coronaviren unter dem Mikroskop.
Coronaviren unter dem Mikroskop.

Das ist der sogenannte Laschet-Effekt. Erwartbar: Nach ersten Lockerungen erkranken mehr Menschen. Die Ansteckungsrate in Deutschland steigt wieder. Die sogenannte R-Zahl liegt dem Robert-Koch-Institut zufolge bei 1. Das heißt: Jeder Virusträger steckt einen weiteren Menschen an.

27042020 | 20.39h

Mit brennender Sorge. Gemessen an dem, was in Afrika passieren kann, war das Corona-Geschehen in Europa bisher noch ein Spaziergang. Viele Maßnahmen hier dienten allein dazu, das Gesundheitssystem nicht zu überlasten. Und die EU-Staaten nehmen irrwitzige Summen Geld in die Hand, um zu verhindern, dass Menschen massenhaft verelenden. In vielen afrikanischen Staaten gibt es vielfach weder ein funktionierendes Gesundheitssystem, insbesondere Intensivbetten, noch Testkapazitäten, noch Geld für flankierende Maßnahmen. Dafür schon jetzt Hunger, Elend, Korruption, Millionen Flüchtlinge. Mit Blick auf Afrika oder auch Indien oder auch Südamerika graut mir vor den kommenden Monaten.

27042020 | 14.15h

Beschäftigung in Coronazeiten II. Warum in die Ferne schweifen

27042020 | 12.45h

Beschäftigung in Coronazeiten I. Ein bisschen (leichte) Gartenarbeit im Gewächshaus tut immer gut. Heute habe ich meine Tomaten- und Paprikapflanzen pikiert. Wenn sich die zarten Pflänzchen weiter gut entwickeln – vorerst noch drinnen -, dann werden wir acht bis zehn Tomatenpflanzen verschiedener Sorten habe und dreimal so viele Paprikapflanzen. Da können andere noch was von abhaben. Auf jeden Fall genug Zutaten für leckere Gerichte wie zum Beispiel Satarasch. Manches werde ich auch einlegen. Ich fange schon an zu sabbern. 😉

26042020 | 21.32h

Wolfgang Schäuble.

„Man tastet sich da ran. Lieber vorsichtig – denn der Weg zurück würde fürchterlich. Aber wenn ich höre, alles andere habe vor dem Schutz von Leben zurückzutreten, dann muss ich sagen: Das ist in dieser Absolutheit nicht richtig. Grundrechte beschränken sich gegenseitig. Wenn es überhaupt einen absoluten Wert in unserem Grundgesetz gibt, dann ist das die Würde des Menschen. Die ist unantastbar. Aber sie schließt nicht aus, dass wir sterben müssen.“

Schwierige Sätze. Wobei nach meinem Empfinden nicht das Problem ist, was Schäuble gesagt hat, sondern das, was andere daraus zur Rechtfertigung ganz anderer, eigennütziger Interessen machen werden. Insgesamt aber sowieso ein lesenswertes Interview im Tagesspiegel.

26042020 | 20.16h

Oh, kuck ma! Meine Stadt – Detmold – eben in der Tagesschau. Und sogar mein Ortsteil, wohin der SVD-Bus der Linie 701 gerade fährt. 😉 Und im Hintergrund der altehrwürdige, wunderschöne Bahnhof.

26042020 | 19.00h

Ich weiß nicht, ob ich es schon mal erwähnt habe… Corona ist kein Grund, schlecht zu essen. 😉
Filetspieße, das Schweinfleisch mariniert in einem Mus aus Zwiebel, Knoblauch, Zitronensaft, Oregano, Olivenöl, Salz, Szechuanpfeffer und frischer Minze, dann auf vielfachen Wunsch einer einzelnen Dame noch ein paar Cevapcici  nach einem der zigtausend Originalrezepte vom Balkan sowie für beide Paprika-Zwiebel-Spieße, aromatisiert mit OliÖl, Honig, Kreuzkümmel, Knoblauch, Pfeffer und Salz wurden für eine Weile dem Grill überantwortet. Für die Frische sorgte ein leckerer klassischer Gurkensalat. Dazu habe ich noch schnell etwas Fladenbrot mit ein wenig Schwarzkümmel – in der Pfanne – gebacken.
Wenn schon Quarantäne, dann so. 🙂

26042020 | 11.27h

„Letwin warns of an overdependence on the internet and satellite systems, allied with limited stocks of goods and long supply chains. These are ideal conditions for sabotage and global breakdown.“

What if a virus is not our biggest problem? Worth to think about for a moment.

25042020 | 19.47h

Corona ist kein Grund – genau! 😉 – schlecht zu essen. Bei mir war heute Backtag. Zwei schöne Landbrote aus Roggen- und etwas Ruchmehl und zwei Bleche mit grandiosen Käsekeksen aus Altbrotbröseln und Dunst waren der Lohn der Mühe. Vor allem die Kekse werden wohl nicht alt werden.

24042020 | 22.54h

Alright. One for the road…

24042020 | 22.34h

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=nCJt_HHxkAk

Good night and be well!

24042020 | 22.12h

Let me just post this again. Not only because I like this little montage I did long ago and used a couple of times on various occasions. But because it is about truth. That guy is totally mad. A lunatic. Loco rematado.

24042020 | 21.35h

In diesen Zeiten trennt sich die Spreu vom Weizen. Freunde und falsche Freunde. Wichtige Menschen und unwichtige. Das ist unausweichlich. Und irgendwie auch gut so.

24042020 | 19.44h

„Es gibt Mitarbeiter hier, die bei der Tafel ihr Essen holen müssen.“

Gerade auf Arte gehört und gesehen. Der wahre Alltag der HeldInnen in der Pflege. Von Schulterklopfen kann man nicht leben.

24042020 | 19.15h

Spielen wir eine Runde RankingDem Spiegel sei dank. CDU-AKK schickt sich an, im unteren Drittel Frau Baerbock zu überholen – auf dem Weg nach ganz unten, wohlgemerkt. Seehofer hängt Habeck ab (der rangiert noch hinter Lindner!) – LOL. Und SPD-Vorsitzende Esken macht sich daran, den AfD-Meuthen abzuhängen – auf dem allerallerletzten Platz!! Merkt da im Willy-Brandt-Haus vielleicht mal jemand was??
Und die Grünen? Endlich wieder im realistischen Normalmaß angekommen. Mir soll’s recht sein. Vorbei die mit medialer Hilfe aufgeschäumten Blütenträume. Wir erleben ohnehin gerade alle miteinander, wie das aussieht, wenn grüne Agenda Realität wird.

24042020 | 09.12h

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=zu60uj0_-Nw

Snake Oil anyone? Or used masks perhaps? Or injections of disinfectants? You can also inhale them. It works!! Very good, very cheap! We have the bestest snake oil of the world!! It is fantastic. Nobody else has it.
Ich bin der Doktor Eisenbart, widewidewitt, bum, bum …“ I think: Let him be the first to test that wonderful treatment. Bring it on! Just let evolution do its thing. Good luck!

23042020 | 20.15h

Medien bricht die Werbung weg. Und das ist erst der Anfang. Aber kann es sein, dass das in die Kategorie „Gesundschrumpfen“ fällt? Vielleicht brauchen wir sowieso weniger Kommerz-Medien. Schon lange. Gleiches  gilt wohl auch für die Öffentlich-Rechtlichen – etwa für den mega-aufgeblähten WDR. Auch da gibt es ganz sicher reichlich Spar-Potenzial, das keinerlei echte journalistische Verluste mit sich brächte. Man wird sehen, wo die Reise hingeht. Mancher wird wohl auf der Strecke bleiben. Bin schon mal gespannt auf die ersten Quartalszahlen des Jahres für die Regionalzeitungen. Wird sicher nicht so toll.

23042020 | 20.02h

Damit kann man leben. Der EU-Gipfel billigt ein 500-Milliarden-Euro-Paket. Das ist kein Pappenstiel. Hauptsache, diese idiotischen Corona-Bonds sind vom Tisch, mit denen Extremisten von rechts und links in den Süd-Staaten das zu verwirklichen hofften, was sie immer schon wollten: die Vergemeinschaftung der eigenen Schulden, die EU melken, wo immer es geht, und ihr ansonsten in die Eier treten. Fuck you, Salvini, Le Pen, di Maio & Co.!

23042020 | 14.45h

Mir gefällt das auch nicht. Zuckerberg als Krisengewinnler. Würg! Aber wetten, die kommen damit durch?

22042020 | 21.49h

Kasperle-Theater. Jeden Tag aufs Neue. Mit wechselnder Besetzung. Hier, auf diesem Sender.

22042020 | 20.31h

Denver, Colorado.
Denver, Colorado.

„Go to China if you want communism.“ Really? I watched this video-clip. Many times. I tried to understand what was being said. By that woman. And by a guy from the left. I set that video to repeat. My jaw dropped. I did not trust my eyes and ears. But that was real. For a long time this will be what I think of, when someone mentions „USA“. Not good.
One a sidenote: How many „protests“ did Sean Hannity attend? In Person? I can tell you: None. Zilch. That coward!

22042020 | 20.03h

Wildhefe vorn, Trockenhefe hinten.

Backen in Corona-Zeiten. Wenn es keine Frischhefe gibt, muss man sich was einfallen lassen. Sauerteig ist meines Erachtens die beste Alternative. Trockenhefe klappt (meistens). Selbstgezüchtete Wildhefe aus der Flasche kann funktionieren, muss aber nicht.

22042020 | 18.42h

Schon die Überschrift ist falsch und irreführend. Der Vorspann erst recht. Im Text geht es dann weiter. „Coronabonds“ ist durchaus nicht nur ein anderer Name für die schon vor Jahren aus guten Gründen abgelehnten Eurobonds. Warum sich mit Fakten aufhalten? Es gab schon weitaus bessere Texte zu dem Thema auf der DW-Seite. Man spürt die Absicht und ist verstimmt.

21042020 | 20.41h

Finde den Fehler. Herr Laschet (Ministerpräsident NRW, Christlich-Demokratische Union) sorgt sich um die Möbelmärkte im Lande. Unterdessen warnt die UNO vor einer Verdoppelung der Zahl der Hungernden weltweit aufgrund der Corona-Pandemie. Dabei war die Lage von Millionen Menschen schon zuvor mehr als prekär.

21042020 | 20.26h

Corona aufgeschlüsselt. Der Kreis Lippe bereitet seine Daten zu Corona nunmehr vergleichsweise anschaulich auf. Der Link im Netz findet sich hier.

21042020 | 16.08h

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=xMA6Gz82iiQ

We need more women like her. Jacinda Ardern does a very good job in NZ, not only during this crisis. If only she would stay away from Facebook, which is evil and the opposite of all she stands for.

Leave Facebook. Quit Instagram. Drop Whatsapp. NOW.

21042020 | 13.11h

A nice way to sum it up. Priceless! But I doubt that dipshit below and his mischpoke will be listening.
Oh, and that screen sure needs a good rinse now. 😉

21042020 | 11.19h

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=0y5rmmmxN_4

The king of ventilators. His own words. Yeah, that’s what he is. Another fairytale-movie from Nephelokokkygia. On a sidenote: And they still have time to work on and brag about that disgraceful wall with barbed wire to Mexico. WTF?

20042020 | 20.52h

„When the virus came here, it found a country with serious underlying conditions, and it exploited them ruthlessly. Chronic ills—a corrupt political class, a sclerotic bureaucracy, a heartless economy, a divided and distracted public—had gone untreated for years.“

If it weren’t so serious, this would make me giggle. The coronavirus didn’t break America. It revealed what was already broken. Amen!

20042020 | 20.11h

Scham in NRW. „Landesvater“ Laschet (CDU) findet Möbelhäuser (und Spendergelder?) wichtiger als die Gesundheit seiner Landeskinder. Und natürlich greift das Laschet-Virus sofort um sich. Wie zu erwarten war. Ich denke: Laschet tut alles, um sich von CSU-Söder abzugrenzen, der im Moment wie der nächste Unions-Kanzler aussieht. Das ist schäbige Macht- und Parteipolitik auf dem Rücken von Männern, Frauen und Kindern im Land mit potentiell tödlichen Folgen, nichts anderes. Pfui!

19042020 | 21.16h

Who the fuck cares? Selten fand ich eine „Nachricht“ absurder.

19042020 | 18.38h


Nachricht aus Bergamo
. Meinem Freund Riccardo geht es gut, aber einer seiner  Freunde, ein Informatiker, ist dem Virus nach inneren Blutungen erlegen. Man hatte ihn nach Deutschland ausgeflogen, aber Steven hat es nicht geschafft. Er wurde nur 31 Jahre alt.

19042020 | 12.41h

… but of orthography, obviously. 😉 And isn’t the flag upside down, my patriotic friend?
Salem, Oregon, USA.

19042020 | 12.23h

A medical staffer holds up a phone in front of a Covid-19 patient for a video call with relatives. (AP)
A medical staffer holds up a phone in front of a Covid-19 patient for a video call with relatives. (AP)

„We’ve stopped being doctors.“

Heartbreaking. Diary of an NHS doctor.

 

19042020 | 10.35h

Verraten und verkauft. Den Bergleuten in den USA geht es dreckig. Im wahrsten Sinne des Wortes. Entlassungen (EN). Kürzung von Leistungen. Und nun auch noch das Virus, das für diejenigen mit Staublunge – und das sind sehr viele – das Todesurteil bedeutet (EN).

18042020 | 21.27h

Corona-Bonds? Niemals! Hilfen für Italien und Spanien – jederzeit. Aber keine Vergemeinschaftung der Schulden. DAS wäre das Ende der EU. Man darf diese grundsätzliche Frage nicht nur unter dem Aspekt der Corona-Krise sehen und beurteilen.

18042020 | 18.11h

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=r3QXrQDTDYo


Bauchgefühl
. In den USA braut sich was zusammen, was es noch nie gab. Jedenfalls die letzten 160 Jahre nicht. Kann es noch nicht richtig benennen, aber es fühlt sich ungut an. Es war schon länger da – mindestens 6 Jahre -, aber nun wird es langsam gefährlich. Und der amtierende POTUS reklamiert „total authority“ oder sogar „absolute authority“. Wenn er sein Blatt mal nicht überreizt.

18042020 | 15.52h

„I could feel his saliva on my lips.“ Dr. Armen Henderson

Meanwhile in Florida. Miami Police Officer just carries on with his daily racial routine and handcuffs a professor of medicine, engaged in control of corona, right outside his house for no reason. The video speaks volumes.

17042020 | 21.33h

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=T-3qF8v9CTw


Because it feels like
. Good night and be well!

17042020 | 21.27h

Langsam fange ich an, dieses Virus zu hassen. Wenn du erfährst, dass ein alter Freund an Krebs erkrankt ist, und versucht, Hammer-Chemo und zig Bestrahlungen und den Scheiß-Krebs natürlich zu überleben. Und jetzt auf gar keinen Fall an COVID-19 erkranken darf, weil das der sichere Tod wäre. Für manche von uns ist die (milde) Quarantäne eine Belastung oder Einschränkung. Und schon die wenigen Regeln einzuhalten, schaffen viele nicht. Für andere ist die Verhinderung einer Infektion – über Monate! – eine Frage von Leben und Tod. Oft genug sogar ohne einen Krebs.

17042020 | 20.37h

Trump hat Recht. Es mag manchen hier überraschen, aber diesmal bin ich ganz bei dem Genie aus dem Weißen Haus, das die Vorsehung an diese Position gebracht hat, um das auserwählte Volk und vor allem die amerikanische (weiße) Bevölkerung mit Weisheit und seiner naturgegebenen Klugheit durch diese furchtbare Prüfung zu führen, die von den verlausten Demokraten in typisch jüdisch-bolschewistischer Kooperation mit den hinterlistigen Schlitzaugen aus Peking angezettelt wurde – wie jeder weiß, der seine drei Sinne beisammen hat und regelmäßig Fox News sieht oder dem Info-Kanal des Propheten Rush Limbaugh folgt oder dem Wahrheits-Kanal von Sean Hannity.
Daher fordere auch ich, endlich diesen „Stay home, stay safe“-Quatsch zu beenden und endlich wieder der Wirtschaft Raum zum Atmen zu geben. Und als Dank für die standhafte Verteidigung der individuellen Freiheitsrechte auch unter deutlicher Demonstration halbautomatischer Waffen, wie sie selbstredend jedem verfassungstreuen US-Amerikaner offen zu tragen zustehen, sollte man diese Trump-Getreuen umgehend allesamt zu einer Riesen-Sause in ein beliebiges Stadion einladen – mit haufenweise Bier, Bourbon, Dope, Burgern und Rudel-Bumsen -, wo sie dann auf Kosten des tiefen Staates mindestens sechs Wochen lang die Sau rauslassen können.
Einzige Bedingung: Während dieser Zeit darf keiner raus. Ich bin sicher: Gott wird mit ihnen sein und der ganzen Welt beweisen, dass dieses Virus nur ein Hoax der liberal verseuchten Fake-News-Presse ist.

17042020 | 18.29h

Scio nescio. Aber ich bemühe mich nach Kräften, das zu verschleiern. Der „Masken-machen-keinen-Sinn“-Schmidt von der DW mal wieder. Diesmal: Könnte das Virus nicht vielleicht doch aus einem chinesischen Labor gekommen sein??? Also möglicherweise ein ganz bisschen vielleicht ?????? Mit viel ???????????????, versteht sich. Irgendwas zusammengoogeln, und das ist Wissenschafts-Journalismus????????????????
Verdammtes Click-baiting!

17042020 | 17.23h

Drei Hektar Land mit Wald und Wiese. Wir fühlten uns immer schon privilegiert, aber jetzt erst recht. Platz ist der wahre Luxus. Und gerade jetzt, im Frühling, gibt es eine Menge zu tun. Das hilft gegen den Corona-Blues. Heute haben die Buchen zu leuchten begonnen. Die Sauerkirsche leuchtet weiß. Auf der Wiese sprießt das Schaumkraut. Für viele Vögel ist die Welt hier noch in Ordnung. Ein schönes Refugium. Besonders in diesen Zeiten.

16042020 | 20.32h

„Abhängigkeit von China ist eine Mär“

Deutschland ist bei Medizingütern weniger abhängig von China als vielmals behauptet, sagt der Ökonom Martin Braml vom ifo-Institut. Hier gibt es die ifo-Studie im Original zum Nachlesen/Download.Auf jeden Fall lesenswert.

16042020 | 10.24h

Mehr als 270 Meter lang. Platz für 2770 Passagiere. 1160 Crewmitglieder.
Mehr als 270 Meter lang. Platz für 2770 Passagiere. 1160 Crewmitglieder.

Ein Mensch mit Visionen. Gerade hat Richard Branson vorgestellt, was er sich unter „rebellischem Luxus“ vorstellt. Auf den Kreuzfahrtschiffen der „Lady Ship“-Flotte des Multimilliardärs sind Kinder nicht erwünscht. Dafür gibt es ein Tattoo-Studio und viele E-Gitarren. Mit der Fliegerei hingegen läuft es gerade nicht so. Aber man kann ja den britischen Staat anschnorren – auch wenn man sonst ungern Steuern zahlt und seine Kohle lieber in Steueroasen versteckt.

16042020 | 09.57h

Deutschland erwacht aus der Wohlstands-Illusion. Eine unbequeme Analyse. Aber so ist das mit der Wahrheit eben manchmal.

15042020 | 22.16h

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=EdkauH6NBzE
Gretchen Whitmer.

Wenn ich’s nicht sehen würde, würde ich es nicht glauben. In Lansing, Michigan (USA), gehen Leute auf die Straße, um gegen die Bleibt-Zuhause-Verfügungen der Regierung – oder besser: der von Gouvernor Gretchen Whitmer – zu protestieren. Und sie fordern, wie damals an die Adresse von Hillary Clinton: „Lock her up!“ (Sperrt sie weg!) Wie sie das rechtfertigen, davon gibt es ab ca. 07.40 min. mehrere Kostproben. Was davon zu halten ist, davon möge sich jeder selbst ein Bild machen.
Abgesehen davon, dass Whitmer in Sachen Corona natürlich genau das Richtige tut, wäre die Juristin meiner unmaßgeblichen Meinung nach auch eine hervorragende Kandidatin für das höchste Amt im Staat. Wahrscheinlich ist das auch der tiefere Grund, warum Donald Dipshit sie immer wieder so heftig attackiert. Er fürchtet sie.

Was ich immer nicht verstehe: Diese bekloppten Amis wollen zur deutschstämmigen Gouverneurin irgendwas mit Nazis machen und kriegen dann noch nicht mal ein Hakenkreuz richtig hin. Ist ja auch echt schwer zu googeln.
Was ich immer nicht verstehe: Diese bekloppten Trump-Amis wollen zur deutschstämmigen Gouverneurin irgendwas mit Nazis machen und kriegen dann noch nicht mal ein Hakenkreuz richtig hin. Ist ja auch echt schwer zu googeln. Und den Namen können sie auch nicht richtig schreiben. Herr, schmeiß Hirn vom Himmel!

15042020 | 20.29h

Alleinerziehende Mutter mit Zwillingen. Immer für eine Geschichte gut. Bei der ARD.

Mary aus Marzahn. Im Großdeutschen Rundfunk (ARD) durften wir eben in ARD Extra – Die Corona-Lage miterleben, wie schwer es Mary G. gerade hat. Mit ernstem Blick, der den toten Augen des ZDF (Slomka) alle Ehre machen würde, leidet Jessy Wellmer blinzelnd mit der alleinerziehenden Mutter zweier Jungs aus Marzahn mit. Ja, dieselbe Mary G., die vor drei Jahren schon als frohlockende Zwillingsmutter in Berliner Medien durchgereicht wurde – „Zwillingsboom in Berlin: Einfach doppelt süß“. Da war noch alles knorke. Mehr oder weniger.

Jessy Wellmer.

Ich bin ganz sicher, dass Frau G. mit ihren Zwillingen im Moment echt bedrückende Probleme hat. Unbestritten. Wie Millionen andere auch.
Aber darum geht es hier nicht. Gibt es eigentlich Agenturen, wo man sich für TV-Drehs thematisch passende Fälle mieten und bei Bedarf aus dem Hut zaubern kann? Ja, die gibt es. Das wissen wir ja längst – spätestens seit „Menschen hautnah“ im WDR. Das macht es aber nicht besser. Oder kannte da jemand nur einen, der einen kennt, der eine kennt, die passt?
Mit Journalismus hat das leider rein gar nichts zu tun. Hier geht es um risikoloses Story-Telling.3)Es scheint übrigens mehrere von einander abweichende Fassungen der Sendung zu geben. Eine spezielle Form von Fake News. Ich könnte kotzen.
Frau G. wünsche ich trotzdem alles Gute. Sie konnte das Honorar sicher gut gebrauchen. Es sei ihr gegönnt.

15042020 | 19.40h

Ach, immer diese brasilianischen Bedenkenträger. Ich finde, der größte Fan dieses grandiosen Heilmittels, Donald Dipshit, sollte Chloroquin bzw. dessen Derivat Hydroxychloroquin dringend in täglich steigender Dosis einnehmen. Das ist gut für ihn. Und für uns. Solange er der einzige auf dem Planeten ist, der es gegen COVID-19 einnimmt, versteht sich.

15042020 | 18.50h

Fortgeschrittene Siedlung in "Banished". So weit bin ich noch lange nicht.
Fortgeschrittene Siedlung in „Banished“. So weit bin ich noch lange nicht.

Mal wieder ’ne Runde zocken, Corona sei Dank. Wobei: Zocken würde ich es nicht nennen, wenn ich nach langer Zeit mal wieder „Banished“ angeworfen habe. Das ist eine eher gemächliche Aufbausimulation – wenn auch recht anspruchsvoll. Wer da nicht aufpasst, dem sterben die „Verbannten“ unter den Händen weg. Da heißt es, vor- und umsichtig sein, vorausschauend zu planen, die Bedürfnisse und ihr Wohlergehen der Siedler im Auge zu behalten, aber ihnen auch mal für eine Weile was zuzumuten. Irgendwie genau wie jetzt im richtigen Leben mit dem Virus. Oder auch ohne Virus.
Diese Art Computer-Simulationen – ich tue mich schwer, sie „Spiele“ zu nennen – haben es mir schon lange angetan. Für mich das erste seiner Art war „Ökolopoly„, das kybernetische Denkspiel von Frederic Vester, dem leider lange verstorbenen Biochemiker, Systemforscher, Umweltexperten, Universitätsprofessor und populärwissenschaftlichen Autoren. Ich habe es vor Jahrzehnten, Ende der 80er Jahre, mal von einem CeBIT-Besuch – inklusive Gespräch mit Vester – mitgebracht und war schon damals fasziniert. Die 1.44″-Diskette habe ich sicher noch irgendwo.
„Banished“ ist natürlich ganz anders anders, mit gut sechs Jahren zwar auch schon recht alt, aber immer noch (dank vieler Mods) visuell stimulierend und eine Herausforderung. Genau das Richtige für die Corona-Zwangspause. Mal sehen, wie weit ich die Siedlung entwickeln kann.
Sie heißt übrigens „UpnDoern“ – Auf dem Dören -, was Eingeweihte natürlich sofort als „Augustdorf“ dechiffrieren. Da bin ich nicht geboren, aber da (bzw. Haustenbeck) sind meine Vorfahren mütterlicherseits wech. Die ersten Siedler in der Heide hinter der Dörenschlucht waren ebenfalls Verbannte (Banished) aus dem Fürstentum Lippe. Die Vorfahren väterlicherseits stammen aus dem rumänischen Banat. Auch dort, in dem sumpfigen, malariaverseuchten Land an der Marosch, war das Siedeln wahrlich kein Zuckerschlecken. Aber immer noch besser als das, was sie hinter sich ließen: Hunger, Leibeigenschaft und (religiöse) Unterdrückung. Für sie galt: Dem ersten der Tod, dem zweiten die Not, dem dritten das Brot.
Das Prinzip Banished, quasi. Nur in echt.

14042020 | 21.03h

Corona ist kein Grund, schlecht zu essen. Wer hier ab und zu reinschaut, kennt das schon. Heute habe ich dessen eingedenk mal wieder zwei schöne Laibe Roggen-Dinkel-Kartoffel-Brot gebacken. Der Geschmack ist einfach unglaublich. Zwei über Nacht gereiften Sauerteigen und einem Autolyse-Teig und einem Anteil Kartoffel sei dank. Es ist ein relativ schnelles Brot. Aber das schmeckt man nicht, ganz und gar nicht. Es steht zur Recht auf meiner Best-Of-Liste. Und in Corona-Zeiten sowieso!

14042020 | 19.58h

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=NpafpQbBAFQ
“I retweeted something that said it’s time to fire Fauci…but I Dont want to fire him I like him..I always agree with him…” The President of the United States

Ich habe eben versucht, die tägliche Pressekonferenz von Donald Dipshit zur Corona-Krise bis zum bitteren Ende  anzusehen. Es ist mir nicht gelungen. Ich kann diesen unerträglichen Schwachkopf einfach nicht mehr sehen. Er glaubt tatsächlich noch, mit albernen Propagandavideos belegen zu können, dass er alles richtig gemacht hat. Er glaubt tatsächlich noch, es gehe um ihn.

Dieser hirnverbrannte Scheißkerl glaubt, er kann den einzig vernünftigen Mann in seiner Umgebung, Anthony Fauci, seiner Fan-Meute zum Fraß vorwerfen, indem er Forderungen seiner Freunde bei den durchgeknallten Verschwörungstheoretikern von QAnon retweeted? Und diesem intellektuell minderbemittelten Vollpfosten wird allen Ernstes noch immer jeden Tag eine Plattform für seine dreisten Lügen geboten, während weltweit Menschen sterben?

Was muss eigentlich noch passieren, bis endlich John Wayne oder von mir aus Ronald Reagan mit gezogenem Colt auf die Bühne marschiert und diesen Schwachkopf einkassiert? Wie kann überhaupt irgendjemand in den USA dieses absurde Theater, dieses unwürdige Schauspiel noch mitspielen? Inklusive des Militärs, der Presse? Oberbefehlshaber? Lächerlich! Sogar bei Trumps Haussender Fox News ist der Subtext nach diesem irren Auftritt: WHAT THE FUCK????

Warum geben sich Kollegen für diesen Zirkus noch her? Warum treten nicht ALLE einfach ab und weigern sich, die Bühne dieser Kasperbude namens Weißes Haus wieder zu betreten, ehe nicht dieser Volltrottel endlich dort gelandet ist, wo er hingehört – in der geschlossenen Abteilung eines Irrenhauses?

Das ist nicht der Präsident der Vereinigten Staaten. Das ist die Karikatur eines Diktators einer sechstklassigen Bananen-Republik.

14042020 | 11.32h

Mal ganz im Ernst. Ich bin auf diese unaufgeregte, weitgehend sachliche und meines Erachtens zutreffende Analyse der Lage gestoßen. Manches ist spezifisch auf die Schweiz bezogen, aber lange nicht alles, oder trifft in ähnlicher Weise auch auf andere Länder zu. Nachdem der Text enorm viel Aufmerksamkeit erfahren hatte, gab es noch ein Interview mit Vogt, das ich ebenfalls als Lektüre empfehle. Wer lieber etwas nach der Melodie „Alles wird gut“ lesen möchte, wird damit vielleicht nicht so glücklich werden.

14042020 | 10.03h

Die Quarantäne hinterlässt Spuren. Früher oder später. 😉

12042020 | 22.17h

Ah! ça ira, ça ira, ça ira,
Les aristocrates à la lanterne!
Ah! ça ira, ça ira, ça ira,
Les aristocrates on les pendra!

Le despotisme expirera,
La liberté triomphera,
Ah! ça ira, ça ira, ça ira,
Nous n’avons plus ni nobles, ni prêtres,
Ah! ça ira, ça ira, ça ira,
L’égalité partout régnera.
L’esclave autrichien le suivra,
Au diable s’envolera.
Ah! ça ira, Ah! ça ira,
Au diable s’envolera. Ca ira

Was ich hier seit Wochen nicht müde werde zu sagen. Trump ist das Problem (EN), nicht Teil der Lösung. Und ich wünsche mir, dass man ihn in naher Zukunft dafür zur Rechenschaft ziehen wird. Der Mann hat Blut an den Händen. Und es kümmert ihn nicht (EN). Lock him up!

12042020 | 21.28h

Anschläge auf 5G-Masten auch in den Niederlanden. Wie schon in Großbritannien (hier am 5. April gemeldet), gab es auch in den Niederlanden Brandanschläge auf  Sendemasten des Mobilfunknetzes. In „sozialen“ Netzwerken und auf einschlägigen Verschwörungsseiten werden Zusammenhänge des neuen Mobilfunkstandards 5G mit der Verbreitung des Corona-Virus konstruiert.

12042020 | 19.44h

Ostern 2020. Das fühlt sich merkwürdig an. Und ist es auch. Aber den Enkelkindern die Ostereiersuche zu verwehren – das geht einfach nicht. Dann halt mit Abstand. Besser als nichts. Nächstes Jahr wird hoffentlich wieder alles normal sein.

12042020 | 10.12h

With Each Briefing, Trump Is Making Us Worse People. He is draining the last reserves of decency among us at a time when we need it most.

The goldfish in the White House. Worth reading.

11042020 | 21.41h

Warum ABSTAND wichtig ist. Immer noch. (Vollbild!) Außerdem gilt nach wie vor dies.

11042020 | 20.40h

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=vQHtaG-6e40

Man muss sich entscheiden. Ich würde mir lieber drölfhundert Folgen von „Schweinchen Dick“ aus den 70ern reinziehen als eine Liveübertragung der Pressekonferenz von Donald Dipshit zur Corona-Krise. Wahrscheinlich würde ich dabei sogar noch was lernen.

11042020 | 19.47h

„President Alexander Lukashenko has been downplaying the need for restrictive measures, like social distancing, to stem the spread of the virus. In recent weeks, he has said that drinking vodka, driving tractors and bathing in a sauna could help fight it, and has been shown playing ice hockey matches and embracing other players. The country has continued to stage professional football games.“ The Guardian

„Kein Virus ist stärker als die Türkei.“ Recep Tayyip Erdoğan

Die Unbelehrbaren. Ich finde, Leuten wie Alexander Grigorjewitsch Lukaschenko oder Recep Tayyip Erdoğan kommt man nur mit Argumenten nicht bei. Ich empfehle da den rektalen Gebrauch einer Klistierspritze. Gefüllt mit einem halben Liter COVID-19-Viren-Brühe, gut gereift und durchgezogen in drei Wochen. Dann wollen wir doch mal sehen, ob da nicht doch noch was an Schutzmaßnahmen für das eigene Volk geht. Schwer zu glauben, dass es Leute gibt, die noch bekloppter sind als der amtierende US-Trottel, aber anscheinend ist das doch möglich. Auch der türkische Herrscher Erdogan macht sich berechtigte Hoffnung auf den Spitzenplatz im aktuellen Wettbewerb „Wer ist der idiotischste Idiot aller Super-Idioten?“

11042020 | 19.15h

Ärzte ohne Grenzen. In Großbritannien wurde die Ausbildung vieler geflüchteter Ärzte – etwa aus Syrien – grundsätzlich nicht anerkannt. Manche kämpfen seit sechs Jahren darum, ihren erlernten Beruf ausüben zu dürfen. Erfolglos. Bis jetzt. Ach, kuck, auf einmal!

11042020 | 18.22h

Meiner Wildhefe geht es bestens.

In manchen Bereichen ist der corona-bedingte Mangel schon spürbar. Mehl und Hefe gehören dazu. Kein Wunder, dass die Nachfrage nach anderen „Treibstoffen“ beim Backen steigt. Das merke ich hier im Blog natürlich auch. Das meiste Brot backe ich mit Sauerteig. Aber manches eben nicht. Das liebste Toastbrot meiner Frau, zum Beispiel. Zwar habe ich noch einen Vorrat an Trockenhefe, aber die ist etwa für das Salz-Hefe-Verfahren völlig ungeeignet. Wildhefe ist eine Alternative, wenn man mit ihr richtig umgeht. Kann man hier im Blog ja auch an verschiedenen Stellen nachlesen. Vorsichtshalber habe ich vergangenen Samstag ebenfalls welche frisch angesetzt. Inzwischen blubbert sie fröhlich vor sich hin, sieht prima aus und duftet auch gut. In gut 48 Stunden wird sie fertig sein und ihren Einsatzbefehl erhalten. Vielleicht mache ich für Montag ein paar Brötchen. Mal sehen. Der Rest wandert in den Kühlschrank. Ein bisschen was vom eigenen „Hefewasser“ – ein Synonym für Wildhefe – wird natürlich sofort wiederverwendet für den neuen Ansatz.

11042020 | 17.59h

Aktuelle Zahlen aus dem Kreis Lippe nach Orten (Stand 11. April, 12 Uhr). Neun Menschen sind an COVID-19 gestorben. (Quelle: Kreis Lippe)

11042020 | 17.43h

Die NZZ ist auf Bewährung. Eigentlich lese ich sie ganz gerne, was nicht bedeutet, dass ich alles gutheiße. Weit gefehlt. Aber in jüngster Zeit, gerade auch in Zeiten der Coronakrise, bekleckert sich das Blatt nicht gerade mit Ruhm. Absurde Einordnungen in Sachen AFD, merkwürdige pauschale Vorwürfe an „die Deutschen“, abseitige Argumentationsstränge. Stirnrunzeln ohne Ende. Auch heute wieder. Gaschke – das Grauen hat einen Namen. Einfach selber mal ein bisschen im Netz suchen – und etwa dieses finden. Jedenfalls geht mir die NZZ gerade bei kleinem auf den Sack. Das endet meistens nicht gut – mit einem finalen Platzverweis. Hat auch andere vermeintliche Dickschiffe schon getroffen.

11042020 | 10.16h

Fahrverbote für Stuttgart verschieben? Sehr interessante Debatte. Vor allem die Information aus einem Leserkommentar und dem darauf folgenden.

10042020 | 22.31h

Vor acht Tagen hatte ich an dieser Stelle berichtet, dass Häftlinge als Totengräber für Massengräber angeworben wurden – für 6 $ die Stunde. Nun sind sie in New York City schon einen Schritt weiter. Die Massengräber auf Hart Island sind inzwischen in Benutzung.

10042020 | 13.43h

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=T1nlr2wEKj4

~15 minutes of your time well invested.

09042020 | 19.52h

Bin spät dran. Aber das liegt an Unitymedia bzw. Vodafone. Die hatten mehrere Stunden Totalausfall heute. Kein Kabel-TV, kein Internet, kein Telefon. Nicht nur hier. Tolle Wurst! Na ja, sicher erstatten die mir 15 EUR mit der nächsten Rechnung 😉
Immer noch wollen der wunderbare Frühling und dieses Piss-Virus so gar nicht zusammen passen. Also konzentriere ich mich auf das Positive. Was sonst? Ich habe ein gutes Dutzend Wohnungen im Angebot. Ich hoffe, sie bald vermieten zu können. An Wildbienen und Solitärbienen zum Beispiel. Sand und Lehm und Wasser – also Baumaterial – sind vorhanden. Meine „Häuser“ sind Bündel aus Stockrosenstengeln vom letzten Jahr. Mal sehen, ob sie gut angenommen werden. Wird sich bald zeigen. Strangfalzziegel hatte ich nun gerade nicht da. Mal sehen, ob ich welche beschaffen kann. Dann werde ich auch von denen noch ein paar Stapel platzieren. Ansonsten stehen noch ein paar Apartments in Hartholzscheiten zu Verfügung, die schon früher gern genutzt wurden. Spechtgeschützt sogar.

08042020 | 20.08h

Helfer in Not. Sehe gerade einen Beitrag auf Arte über die extrem schwierige Situation von Leuten, die auch sonst schon mehr oder weniger prekär leben. Vor allem die Erfahrungen der Tafeln in diesen Tagen – hier: in Frankfurt/M. – ist sehr bedrückend. Helfer Thomas klappert die Märkte und Läden in der Millionenstadt ab – und bringt nur einen Bruchteil der Lebensmittel mit, der er sonst bekäme. Alles ausverkauft. Den zehn Teams der Tafel, die etwa 20.000 Empfänger versorgen, geht es nicht anders. Es fehlt an allem: Obst, Gemüse… Und gleichzeitig werden die Schlangen vor den Ausgabestellen immer länger. Da braut sich was zusammen.

08042020 | 19.21h

Vorsicht ist besser als Nachsicht. Kleinanzeigen in Zeiten von Corona. 😉

08042020 | 18.46h

Corona ist, wie sattsam bekannt, kein Grund, schlecht zu essen. Daher habe ich heute mal ein erprobtes und nicht sehr zeitaufwendiges Toastbrot-Rezept runtergerechnet, so dass es mit meiner Toastbrotform harmoniert. Alles bestens. Frau zufrieden. Was will man mehr? In zwei Tagen ist das „richtige“ Brot dran.

08042020 | 18.09h

Conmen and their useful fool.
Conmen Kushner and Trump (l.,r.) and their useful fool Polowczyk.

Trio infernale. Feds are seizing masks and other coronavirus supplies without a word, hospitals say. If you saw the absurd, bizarre, devastating, mendacious press conference with Kushner, Polowczyk and Trump and Pence („Help is on the way“) in the White House, you know: Something extremely suspicious is going on. Smells very fishy. I would not be surprised if profitmakers, directly or indirectly related to Kushner, were involved in one way or another. Hopefully the truth will soon be unearthed. BTW: This piece about Trumps son-in-law is also worth reading.

08042020 | 17.47h

Aktuelle Zahlen aus dem Kreis Lippe nach Orten (Stand 8. April, 12 Uhr). Acht Menschen sind an COVID-19 gestorben. (Quelle: Kreis Lippe)

08042020 | 10.37h

Yay! Good riddance, dumbass! Modly is gone. Good news for all sailors.

08042020 | 10.26h

Donald Dipshit mag ja keine Masken. Aber die ist wie für ihn gemacht.

Grenzdebil und gefährlich. Dieser Trottel ist völlig unfähig, auch nur das kleinste Problem zu lösen. Wahrscheinlich muss ihm jemand sogar die Schuhe zubinden. Schon wieder stiftet er Unfrieden und sucht Sündenböcke für sein Totalversagen. Ich meine: Lock him up!

07042020 | 20.39h

Ziemlich schamlos. Wie manche (Kemfert / Bild) versuchen, aus der Corona-Krise Kapital zu schlagen. Und erstaunlicherweise – kicher – finden sich immer auch Leute (Journalisten), die sich dazu hergeben, ihnen dabei helfen. Es reicht übrigens, bis ganz nach unten zu scrollen – bis zur Produktinfo. Dann weiß man alles, was man über diese Veröffentlichung wissen muss. So geht Lobbyismus.

07042020 | 18.06h

Die Vorfreude auf das Tandoori Chicken heute (s. etwas weiter unten) war berechtigt. Gelungene Premiere, möchte ich meinen. Als Beilage habe ich frittierte Couscous-Sesam-Bällchen gemacht. Und eine schnelle, frische Joghurt-Sauce. So lässt sich Corona ertragen. 😉

06042020 | 22.45h

Boris Johnson, Ministerpräsident von Großbritannien, ist auf die Intensivstation verlegt worden. Es ist ernst.

06042020 | 21.52h

Sind wir nicht toll?

Es ist eigentlich nicht die Zeit für parteipolitisches Klein-Klein. Aber: Wenn ich höre, was die amtierenden Vorsitzenden der ehemaligen Volkspartei SPD derzeit so von sich geben, denke ich: Ja ja. Geld, das andere erwirtschaften müssen, lässt sich immer leicht ausgeben. Weder Schwurbel-Onkel Borjans noch Zeter-Tante Esken schaffen es derzeit, irgendetwas staatstragendes zu der aktuellen Diskussion um die Lösung der Corona-Krise beizutragen, das alle gutheißen könnten. Außer ein paar linke Spinner. Im Gegenteil: Höfliches Verschweigen auch bei den eigenen Leuten ist noch die netteste Reaktion. Sollte den beiden zu denken geben. Meine Empfehlung an das sogenannte Führungs-Trio: Die SPD endlich erlösen, schleunigst austreten und bei der illusorischen Linken eintreten. Dort gibt es dann parteiinternen Beifall. Immerhin das.

Und das SPD-Nachwuchstalent (Kann Kühnert Kanzler?) – setzt ganz eigene Prioritäten und macht sich für eine Rettung der Berliner Kneipen stark. Wer hätte das gedacht?

06042020 | 21.36h

Ich weiß Optimismus wirklich zu schätzen, aber wenn Optimismus den Realitätssinn killt, dann läuft was schief. Vor allem, wenn das dazu führt, die einfachsten Regeln der Quarantäne verantwortungslos zu missachten. Und wenn das auch noch in meiner Umgebung – mehrfach – geschieht, bekomme ich damit ein ernsthaftes Problem. Ich bin der, von dem sie immer reden, wenn die Begriffe „Hochrisikogruppe“ und „Vorerkrankungen“ fallen. COVID-19 ist weder ein Spaß, noch ein Hoax, noch ein Medienhype, noch eine bessere Grippe. Wer das nicht versteht oder gegen allen Rat ignoriert, ist ein(e) IdiotIn.

06042020 | 21.29h

Aktuelle Zahlen aus dem Kreis Lippe nach Orten (Stand 6. April, 12 Uhr). Fünf Menschen sind an COVID-19 gestorben. (Quelle: Kreis Lippe)

06042020 | 19.42h

Joghurt, Limette, Fleisch, eigenes Garam Masala mit Knoblauch und Ingwer.

Der erste Post nach 19 Uhr, seit dieser Virus-Scheiß begonnen hat. Ja. War beschäftigt. Draußen. An der frischen Luft. War auch gut und notwendig.
Anyway… Corona ist kein Grund schlecht zu essen. Genau! So habe ich eben mal Tandoori Chicken vorbereitet. Nun liegen in Streifen geschnittene Brust und ein paar Drumsticks in der Tunke und dürfen dort bis morgen baden. Die Marinade besteht hauptsächlich aus eigenem Joghurt. Und auch das Garam Masala habe ich eben erst aus frischen Gewürzen hergestellt – geröstet, gemahlen und gemischt. Ich wüsste nicht, was da nicht klappen sollte und freue mich schon tierisch auf das Essen morgen. Als Beilage gibt es frittierte Couscous-Bällchen, wie ich sie heute schon mit Knoblauch-Joghurt-Sauce serviert habe. Die Hälfte des „Teigs“ habe ich aufgehoben. Nomnomnom. 😉

05042020 | 20.26h

Massiv einbrechende Einnahmen. Da wäre die Coronakrise doch eine gute Gelegenheit für viele Firmen, sich personell zu verschlanken. Nein, ich rede nicht von den Indianern. Im Gegenteil. Da wäre es doch naheliegender, die Zahl der viel teureren Häuptlinge im Management oder auch beispielsweise in den Chefredaktionen oder allgemein in Führungspositionen mancher Verlage auszudünnen. Da gibt es, meine Erfahrung, reichlich langjährige, hartnäckige Minderleister, die eine Chance bekommen sollten, sich woanders zu bewähren oder – sozusagen – ihr Heil zu suchen. Gelegentlich laufen ja zur rechten Zeit Verträge aus. Ganz wie gerufen. Kann ja seim.

05042020 | 20.03h

https://www.youtube.com/watch?v=G3rflel11u0

Blas das Virus weg. Nein, das richtet sich nicht an die einschlägigen Berliner Clubs. Habe lange überlegt, ob ich diesen Quatsch poste. Aber man weiß ja nie. Am Ende ist das, Pastor Kenneth Copeland, der nächste Präsident der Vereinigten Staaten. Und mit dem sollte man sich gutstellen. Oder nicht? Vielleicht hilft es ja auch. Vielleicht würde es aber auch helfen, wenn er etwas von seinen geschätzt 750 Mio. Dollar Vermögen spenden würde, um die Corona-Helfer weltweit oder von mir aus auch nur in den USA zu unterstützen. Aber da geht dem durchgeknallten Republikaner wahrscheinlich doch die Puste aus. Bei Geld hört die Nächstenliebe auf.

05042020 | 19.33h

Aktuelle Zahlen aus dem Kreis Lippe nach Orten (Stand 5. April, 12 Uhr). Fünf Menschen sind an COVID-19 gestorben. (Quelle: Kreis Lippe)

05042020 | 17.04h

Very british. In einem nahegelegenen ehemaligen Mitgliedsstaat der EU habe Unbekannte mehrere Sendemasten abgefackelt, weil Verschwörungstheoretiker im Netz verbreitet hatten, dass 5G (der neue Mobilfunkstandard) die Ausbreitung des Virus beschleunige, beispielsweise durch die Schwächung des menschlichen Immunsystems. Die Masten stehen an verschiedenen Orten: Birmingham, Liverpool und Melling in Merseyside.

05042020 | 11.28h

Neues von der Worthülsen-Automatin. Immer wenn ich die von der Leyen reden höre, denke ich: Da wedelt mal wieder der Schwanz mit dem Hund. EU first. Die bestenfalls mäßig demokratisch legitimierte EU-Kommissionspräsidentin fordert einen „neuen Marshall-Plan“ und, wie man liest, „massive Investitionen in den EU-Haushalt„. Von wem sollen die denn kommen? Und: Ich bin ja kein BWLer, aber „Investition“ definiert sich wohl etwas anders als bloße Umverteilung mit der Gießkanne zwecks Erhalt des eigenen (Macht-)Apparats. Außerdem: Nichts gegen Nachdenken für die Zeit nach der Krise, aber wir haben das Schlimmste noch gar nicht gesehen. Bis wir das hinter uns haben, mag die CDU-Politikerin ihre Sprüche gerne morgens auf dem Klo kloppen.
Das gleiche gilt für Posterboy Robert Habeck (Elektro-Partei, früher mal als Grüne bekannt). „Corona-Bonds sind das Gebot der Stunde“, glaubt der Philosoph und Welt-Ökonom, der schon die Pendlerpauschale nicht verstanden hatte.

04042020 | 21.18h

Großartig. Wie sich angehende Mediziner überall im Land in den Kampf gegen COVID-19 stürzen. Man wird sie aber auch dringend brauchen.

04042020 | 19.10h

Achtung, Betrug! Natürlich gibt es auch wieder Schweinepriester, die versuchen, aus der aktuellen Situation Kapital zu schlagen und Leute abzuzocken. Gerne auch per E-Mail. Wer Post von „Aktion Deutschland Hilft“ mit der Adresse <aktiondeutschlandhilft@nl.lami24.de> oder einer anderen bekommt, sollte die Mail unbedingt sofort ungesehen löschen. Finger weg von allen Links in der Mail! Immer schön vorsichtig sein, was da dieser Tage im Posteingang landet!

04042020 | 15.58h

Ein Gutes könnte Corona haben. Bei Trumps Haussender Fox News machen sich die Verantwortlichen Sorgen, vom Antlitz der Erde geklagt zu werden. Der Grund: Fox Business-Anchorwoman Trish Regan hatte in ihrer Sendung „Trish Regan Primetime“ erklärt, bei der Corona-Krise handele es sich um „scam“, also einen Betrug, Beschiss, Schwindel, zu keinem anderen Zweck in die Welt gesetzt, als Präsident Trump zu schaden und ihn des Amtes zu entheben. Zunächst mal ist nun Trish Regan ihres Amtes enthoben worden (EN). Offenbar, weil dem Sender extrem teure Klagen (EN) von Angehörigen der Corona-Opfer drohen. Da der Sender die Gefahr durch das Virus heruntergespielt hat – also genau wie der US-Präsident -, könnten Menschen gestorben sein, die die Gefahr aus diesem Grund unterschätzt hatten. Normalerweise ist der reaktionäre Sender völlig kritikresistent. Auch für andere Fox-News-Stars wie Rush Limbaugh and Sean Hannity könnte es angesichts laufender Untersuchungen sehr ungemütlich werden. Es läge in der Logik der Sache, auch den US-Präsidenten und dessen Vize in die Steinzeit zu klagen. Nebenbei: Wenn ich mir alte und neue Fotos der Ex-Moderatorin ansehe, so denke ich: Ihre „Nachrichten“ sind nicht das einzige, was an der Dame nicht ganz echt ist; um nicht zu sagen – fake.

04042020 | 15.50h – Kleiner Exkurs über den Teich

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=kd2ArJSKXyM

„The models show hundreds of thousands of people are going to die. I want to come way under the models. The professionals did the models. I was never involved in a model. But – at least this kind of a model.“

Er hat Blut an den Händen. Aber Donald Trump reißt vor aller Welt feixend Witze über „Models“ – die er gevögelt hat – während in seinem Land Menschen sterben und seine völlig unfähige Administration nicht Teil der Lösung, sondern das Problem ist.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=8j1pSNvo1tI

Thou shalt not bear false witness against thy neighbour.

Sie lügen der Welt frech ins Gesicht. Vizepräsident Mike Pence behauptet: „Help is on the way.“ Gelogen. Die 200.000 N95-Masken, mit deren Lieferung sie sich hier brüsten und die laut Pence angeblich an Krankenhäuser und medizinisches Personal in New York City geliefert werden, gehen in Wahrheit an kommerzielle Händler, die sie dann gewinnbringend an die Meistbietenden verhökern – im Video etwa ab 2.45 nochmals erläutert. Wenn dieser Konteradmiral John Polowczyk Eier in der Hose hätte, würde er zurücktreten, seine Uniform ausziehen und sie verbrennen. Und Pence ist doch angeblich so ein religiöser Mensch …

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=M2AfKxwYnMY

Es müffelt komisch. Die Mieter von Jared Kushner sollen weiter zahlen. Er selbst bittet seine Gläubiger um Milde. Die Geschäfte von Trumps Schwiegersohn, „Immobilienentwickler“ und neuerdings Trumps Wunderwaffe gegen die Coronakrise, werfen viele Fragen auf.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=uCugZtgMbdA

Witzfigur. Trumps Schwiegersohn Jared Kushner, White House Senior Bullshitter, verbreitet Blödsinn.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=Tv4Os_pI8e4

Nepotism. It is not a shadow taskforce but a shady taskforce …

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=N19rsIhMSPg

Da braut sich was zusammen. Merkwürdige Geschäfte mit dringend benötigtem medizinischem Material beklagt. Trump und seine korrupte Mischpoke sollten sich warm anziehen.

04042020 | 15.32h

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=NAh4uS4f78o

Heroes of the PanDumbic. Gotta love this one. 🙂 I also would love to know how many of these retards got sick by now.

04042020 | 14.50h

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=0OT3cprphUk

So geht Anstand. Wie die Besatzung des Flugzeugträgers USS Theodor Roosevelt ihren gefeuerten CO Captain Brett Crozier verabschiedet, der seine Besatzung vor Corona schützen wollte und deshalb vom Pentagon seines Kommandos enthoben wurde – formal eine Entscheidung des Marine-Ministers Thomas Modly, ganz sicher aber mit Billigung von Donald Trump. Begründung: „Poor judgment in a crisis“. Womit Modly allerdings unverständlicherweise nicht Donald Dipshit gemeint hat. Nicht überall wird der Rausschmiss Croziers begrüßt. So stellt dieser Nutzer auf Reddit fest:

An officer that murders non-combatants – Pardoned
An officer that saves servicemen and women under his command – Fired
This is the moral universe the GOP has forced us into. Thanks, Trump.

Gemeint ist die Entscheidung Trumps von November 2019, drei Offiziere zu begnadigen, die wegen Kriegsverbrechen beschuldigt oder gar verurteilt worden waren. Mancher versteht „poor judgment“ offenbar völlig anders als Modly.

Auch der Großenkel des Namensgebers der USS Theodor Roosevelt übrigens. Universitätsprofessor Tweed Roosevelt hat einen lesenswerten Beitrag für die New York Times geschrieben. Die Überschrift: „Captain Crozier ist ein Held“ (EN).

04042020 | 14.32h

A Dampfbad a day keeps Corona away. 😉

03042020 | 20.56h

Solidarity, US-style.

03042020 | 19.36h

Sterbt zuhause. Ich höre und sehe Dinge, die zu hören und zu sehen ich mir noch vor vier Monaten nicht vorstellen konnte. Und ich habe in meinem nicht ganz kurzen Journalistenleben manches Schlimme gesehen. Und auch manches Schlimme schon lange zuvor im Zivildienst – unter anderem als „Springer“ im OP und auf anderen Stationen. Triage, das Sortieren von Patienten nach Schwere der Verletzung und auch zu erwartendem Behandlungserfolg, ist ein vergleichsweise „normales“ Verfahren – wenn man im Krieg ist oder wenn große, aber noch überschaubare Katastrophen und Kalamitäten passieren. Wenn ein niederländischer Chefarzt in Leiden älteren Menschen in einer ganz anderen Lage rät – gemeint sind wohl 80-Jährige und Ältere -, sich gut zu überlegen, bei einer Coronainfektion ins Krankenhaus zu gehen (in Holland!), ist schon einigermaßen erschreckend. Da entschieden die Ärzte, nicht die Angehörigen, ob behandelt wird oder nicht, macht er deutlich. Und selbst wer COVID-19 überlebe, müsse mit erheblichen Beeinträchtigungen rechnen. Der unmissverständliche Subtext: Sterbt besser zuhause. Und ich kann ihn verstehen.
Und ja, ich weiß natürlich auch: In anderen Regionen der Welt gibt es nicht einmal annähernd diesen medizinischen und erst recht nicht hygienischen Standard, wie ihn die Niederlande – oder Deutschland – haben. Das macht mich extrem besorgt. Und dennoch.

03042020 | 16.48h

Zoom, ein Videokonferenz-Tool, bezieht im Moment zu Recht Kloppe. Einmal wegen seiner Datensammelei und Weitergabe an Facebook und auch wegen seiner allgemein miserablen Absicherung. Und es ist ja löblich, wenn Radiosender, wie gerade eben WDR5, sich als Ratgeber in Zeiten von Corona betätigen und Alternativen etwa zu Zoom aufzeigen wollen. Dumm nur, wenn einige der erwähnten „Alternativen“ nicht wirklich welche sind. Noch ärgerlicher aber finde ich, wenn tatsächliche Alternativen überhaupt nicht vorkommen. So zum Beispiel der Videokonferenzdienst Meet, der auf der OpenSource-Lösung Jitsi (Foto oben) basiert. Größere Organisationen oder Firmen können auch leicht eigene Instanzen von Jitsi aufsetzen und für sich entsprechend skalieren.

03042020 | 09.33h

Abgestraft. Wenn du Verantwortung für deine Besatzung übernimmst und sie vor unnötigen Risiken schützt – wirst du gefeuert. So geht es Brett Crozier, Kapitän des US-Flugzeugträgers „USS Theodore Roosevelt“ (hier mit dem Kreuzer USS Chosin), der wegen Corona-Fällen an Bord Alarm geschlagen hatte. Die Aktion des Pentagons riecht nach Trump IMHO.

03042020 | 09.05h

Genieße das Virus. Habe mal wieder zwei Bleche Käsekekse gebacken. Lecker. Den Rest vom Auswellen habe ich, so gut es ging, stilecht als Virus geformt. 😉

02042020 | 21.47h

Vor zwei Tagen hatte ich mich an dieser Stelle schon gefragt, woher die vergleichsweise hohen Infektionszahlen in Horn-Bad Meinberg kommen. Die Antwort ist hier, in der Reha-Einrichtung Rose-Klinik zu finden. Die Klinik ist nach eigenen Angaben nicht mehr in der Lage, die vielen Kranken zu versorgen. Aber wenn es allein hier mehr als 100 Infizierte unter Patienten und Mitarbeitern gibt, kann die heute vom Kreis Lippe veröffentlichte Zahl von aktuell 63 bestätigten Infektionen in Horn-Bad Meinberg nicht stimmen.

02042020 | 21.13h

Für 6 Dollar die Stunde. Häftlinge aus Rikers Island sollen auf Hart Island in New York City Massengräber ausheben (EN).

02042020 | 20.00h

Wissen macht einsam. Und angreifbar. Christian Drosten.

Experten habe es nicht leicht. Konflikte sind programmiert. Auch und gerade in der Corona-Krise. Wer unbequeme Wahrheiten verkündet, wird kritisiert, angefeindet oder gar bedroht. Etwa kursiert gerade das Narrativ, das Land werde nunmehr „von Virologen regiert“ – hier mal nachlesen. Was für ein grandioser, dummer, gefährlicher Schwachsinn. Allerdings vielsagend, was den Zustand des deutschen Journalismus im Jahre 2020 angeht. Virologe Christian Drosten vom RKI, der seit Wochen vorbildliche Aufklärungsarbeit leistet, erwägt, sich zurückzuziehen, nachdem er persönlich für den Suizid des hessischen Finanzministern Thomas Schäfer verantwortlich gemacht wurde. Das mag etwas dünnhäutig erscheinen, aber ich kann es ihm nachfühlen.
Mir wäre es lieb, er und andere seines Metiers würden trotzdem weitermachen. Vielleicht könnten sich stattdessen ein paar SchwätzerInnen aus der schreibenden und sendenden Medienbranche zurückziehen. Moratorium „Talkshows“ – man erinnere sich.
In den USA bekommt gerade Dr. Anthony Fauci erweiterten Personenschutz. Der Immunologe und fachliche Aufpasser des in jeder Hinsicht überforderten US-Präsidenten wird bedroht. Als Büchsenspanner betätigen sich die üblichen Verdächtigen aus der rechten und libertären Ecke, darunter der „American Thinker“ – ist das nicht hier eine contradictio in adjecto? Merkwürdig auch das Logo des Blogs, das so aussieht, als wenn da jemand auf dem Klo hockt und abprotzt.
In dem (streckenweise ungewollt komischen) Verschwörungs-Blog wurde Fauci als “Deep-State ­Hillary Clinton-loving stooge” bezeichnet, also als Handlanger des „tiefen Staats“ von Hillary Clinton, deren Fan er sei. Ähnliches steuern Tom Fitton, Präsident der Stiftung Judicial Watch, und Bill Mitchell, Talkshow-Host der ultrarechten YourVoice America bei. Das mag gaga sein, aber bei den vielen Waffenträgern in den Staaten weiß man nie.
Wir leben in wahrlich merkwürdigen Zeiten.

02042020 | 18.19h

Aktuelle Zahlen aus dem Kreis Lippe nach Orten (Stand 2. April, 12 Uhr). Drei Menschen sind an COVID-19 gestorben.    (Quelle: Kreis Lippe)

02042020 | 17.47h

Nicht erschrecken, wenn jetzt im Aldi so jemand neben einem steht.

Besser mit. Nun empfiehlt aus das Robert-Koch-Institut das Tragen eines Mundschutzes. Wenn Menschen – auch ohne Symptome – vorsorglich eine Maske tragen, könne dies das Risiko einer Übertragung von Viren auf andere vermindern, heißt es nun auf der Internetseite der Bundesbehörde. Das sei jedoch nicht wissenschaftlich belegt. Zuvor hatte das RKI den Mundschutz nur Menschen mit akuten Atemwegserkrankungen empfohlen. Das RKI gibt allerdings auch eine Begründung für die Empfehlungsänderung. Nicht jeder, der mit Sars-CoV-2 infiziert ist, bemerke das auch, hieß es. Manche Infizierte würden gar nicht erkranken, könnten den Erreger aber trotzdem weitergeben. Das Institut betont zugleich, dass Regeln zum Husten- und Niesen, zum Mindestabstand und zur Händehygiene auch mit Masken weiterhin eingehalten werden sollen.
Der Wissenschaftsredakteur der Deutschen Welle Fabian Schmidt findet: Unsinniger Aktivismus!

02042020 | 10.50h

Kontaktlose Kündigung. Wenn du zu einer Videokonferenz mit dem Titel „COVID-19 Update“ eingeladen und dann mit 405 anderen beim E-Scooter-Anbieter Bird von ferne per Zoom Webinar gefeuert wirst. (Quelle: dot.LA)

01042020 | 23.05h

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=PvukKx68_yM

And you say, just be here now
Forget about the past, your mask is wearing thin
Just let me throw one more dice
I know that I can win
I’m waiting for my real life to begin

I don’t know exactly why, but whenever I feel the need for something to take comfort from, I often watch and listen to this man. Colin Hay, a scottish Australian, as it were. His music (and lyrics) never fail to get me. He is a great storyteller too.

Colin who, you may say. I bet you know him. Men at work. Land down under. Scrubs. Ah, got it? And there you have your link to fucking Corona.

But more than that I can relate. I hear a man who knows the ups and downs.He slew the dragon. And we have to do that too. Once again. And we will.

And if you feel like, listen to I Just Don’t Think I’ll Get Over You.

„He draws from a deep well of sorrow and doesn’t spill a drop on the way up.“

And, please, don’t be ashamed for your tears.

Oh, and just in case I got you hooked…

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=uwYc4zgGAWA

One more. 😉

How could I get almost 61 years old without ever hearing of Foy Vance?

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=Wzyij-rsXhw

I am floored.

And a very, very last one. Can’t let you go without…

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=lYrD2SthaMU

G’night. Be well. God bless you! Whomever you may believe in.

01042020 | 16.18h

Aktuelle Zahlen aus dem Kreis Lippe nach Orten (Stand 1. April, 12 Uhr). Drei Menschen sind an Covid-19 gestorben.
Frage mich gerade, wie die auffällige Häufung in Horn-Bad Meinberg zu erklären ist, verglichen mit dem erheblich größeren Detmold zum Beispiel.     (Quelle: Kreis Lippe)

01042020 | 13.16h

Rituale sind wichtig. Und Corona ist kein Grund, schlecht zu essen, wie ich nicht müde werde zu betonen. Ein solches Kochritual ist mein Lippischer Dreisprung. Aus einem schönen Kopf Weißkohl mache ich zunächst Kohlrouladen, dann eine Suppe mit Hackfleisch drin und zu guter Letzt den wunderbaren süß-sauren 24-Stunden-Krautsalat. Damit übersteht man jede Krise. 😉

01042020 | 12.37h

April, April! Schlechte Aprilscherze werden auch in schlechten Zeiten nicht besser …
Laut Deutsche Welle wollen mehrere Länder Aprilscherze im Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie unter Strafe stellen. Die Regierungen Indiens, Taiwans und Thailands verbreiteten entsprechende Warnungen. Auch viele Unternehmen verzichten dieses Jahr auf die Tradition zum 1. April. Google, das für seine Aprilscherze bekannt ist, nehme in diesem Jahr „aus Respekt für all jene, die gegen die Covid-19-Pandemie kämpfen“, davon Abstand, zitierte das Magazin Business Insider laut DW aus einer E-Mail an die Google-Mitarbeiter.
Die Größe besaß Golem leider nicht.

01042020 | 11.55h

„They are no longer singing or dancing on the balconies. Now people are more afraid – not so much of the virus, but of poverty. Many are out of work and hungry. There are now long queues at food banks.“ Salvatore Melluso, priest at Caritas Diocesana di Napoli

Gemeinsam, ohne Furcht. Ob die Appelle noch lange fruchten, weiß niemand.

Besorgniserregend. In manchen Ecken Italiens, besonders im eher armen Süden, machen sich Unzufriedenheit und Unruhe breit. Die Versorgungslage ist schlecht. Das Singen auf den Balkonen hat aufgehört (EN).

31032020 | 21.05h

Das Bild zeigt Nicolae Ceaușescu und seine Frau Elena bei ihrem unrühmlichen Ende an der Wand eines Toilettenhäuschens einer Kaserne in Tîrgoviște.
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=GM0WyMbM1rI

Jair Bolsonaro. Noch ein erstklassiger Kandidat für die Rumänische Lösung. Noch skandieren sie nur „Fora Bolsonaro!“ (Raus mit Bolsonaro). Aber das kann auch sehr schnell eskalieren. Die Proteste in Brasilien erinnern mich doch sehr an die Revolution in Rumänien. Auch da hatte der Machthaber sich überschätzt und die Wut der Bevölkerung unterschätzt – „Maisbrei kocht nicht…“ Bin gespannt, wann wir solche Bilder aus Chicago, New York City oder Detroit in de USA sehen. Wird wohl nicht mehr lange dauern… Ist natürlich nur meine Meinung und keine Prognose.

31032020 | 19.48h

Corona ist kein Grund schlecht zu essen. Habe ich ja schon öfters konstatiert. Das gilt in besonderem Maße für Schmalzbrot. Also selbstgebackenes Oldenburger Schwarzbrot und selbstgemachtes Griebenschmalz. Es ist nicht ganz wenig Arbeit, aber es lohnt sich. For a guy like me – pure Soul Food.

31032020 | 18.45h

Mal sehen, wer sich morgen mit mehr oder weniger geschmacklosen Aprilscherzen aus der Deckung traut. Ich habe da, wie vermutlich andere auch, die üblichen Verdächtigen im Sinn. Ich bin sicher, sie werden uns nicht enttäuschen.

31032020 | 16.32h

Anwälte mahnen Maskennäher ab. Ich habe noch keine wirklich gute Quelle gefunden, daher gebe ich das mit der gebotenen Vorsicht weiter, aber: Nach diversen Berichten, unter anderem auf Mimikama und auf Twitter, machen sich Abmahnanwälte über Leute her, die Masken im Heimbetrieb nähen, um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen. Dabei geht es offenbar um die Verwendung der Bezeichnung Atemschutzmasken statt Gesichtsmasken und einen behaupteten Verstoß gegen das Medizinproduktegesetz (MPG). Was ich persönlich mit solchen Geiern machen würde, ist nicht zitierfähig.

31032020 | 12.07h

Clusterfuck ahead. Alles, was man nicht beizeiten regelt, holt einen früher oder später mit Macht ein.

30032020 | 19.38h

Großartig, wie Arte derzeit unter extrem schwierigen Bedingungen den Sendebetrieb aufrechterhält. Und wirklich immer wieder Sehenswertes bringt – wie gerade genau jetzt aus Bergamo vom Caffé del Tasso an der Piazza vecchia. Oder die Berichte aus Bozen, wo die Stadtverwaltung nachts versucht, das Virus mit Desinfektionsmaßnahmen zu bekämpfen. Oder aus dem Leben des Kameramanns Marco Polo und seiner Familie. Dazu die Moderation vom Schnittplatz oder vom eigenen Sofa aus. Während sich die Mutterhäuser (s.u.) weiterhin uneingeschränkt im Beliebigen austoben dürfen.
Eine Schande ist das.

30032020 | 17.59h

„Die Corona-Krise liefert ja in schöner Regelmäßigkeit Beispiel dafür, wie absurd Debatten in Deutschland mitunter ablaufen. So auch am Sonntagabend in der Talkshow von Anne Will.“

Wir setzen hierzulande doch so gerne Zeichen. Nichts können wir besser als das. Wir lieben folgenlose Symbolhandlungen. Ich hätte da einen Vorschlag. Wie wäre es, wenn die ÖR-Sender – und die anderen selbstredend auch – sich dazu durchringen könnten, mal vier oder besser noch acht Wochen lang auf alle TV-Quatschbuden à la Anne Will e.a. zu verzichten. Der Verlust an Erkenntnis wäre gleich Null. Das Infektionsrisiko im Studio übrigens auch. Mein Beifall wäre ihnen sicher. Wahrscheinlich nicht nur meiner.

30032020 | 17.52h

„Im chinesischen Wuhan werden derzeit täglich Tausende Urnen mit den Überresten von Toten an Familien übergeben. Weit mehr, als es offizielle Zahlen vermuten lassen. Die Menschen fragen sich, wie hoch die Dunkelziffer sein mag.“

Beisetzung in Nanjing, China.

Warteschlangen vor den Friedhöfen.

30032020 | 14.38h

Corona-Missgeschick. Gut gemeint ist bekanntlich oft das Gegenteil von gut gemacht. Ein australischer Astrophysiker, Dr. Daniel Reardon (27) aus Melbourne, hat versucht, ein Halsband zu bauen, das einen davor warnt, sich ins Gesicht zu fassen. Dazu hat er mit mehreren sehr starken Neodym-Magneten experimentiert – die er sich in die Nase einführte. Und da blieben sie dann stecken. Der Versuch, sie mit anderen Magneten von außen zu entfernen, machte alles nur noch schlimmer. Da blieb nur noch der Weg in die Notaufnahme (EN).

30032020 | 14.33h

Mit einfachen Mitteln gegen das Virus. Sieht aus, als wenn Vietnam wieder einen Krieg gewinnt.

30032020 | 13.56h

Im Kreis Lippe sind die Voraussetzungen für einen Abstrich (Corona-Test) geändert worden. Sie sind nicht mehr so restriktiv wie anfangs. Die Kriterien sind hier grafisch dargestellt. Das Zugangsverfahren (Ansprechpartner) wird auf der Infoseite des Kreises Lippe bschrieben.

30032020 | 11.47h

Gemütlich frühstücken, dann gemeinsam Morgengymnastik. Und danach etwas Backen. So ist Corona einigermaßen erträglich. Da ich es bekanntlich hasse, Dinge zu entsorgen, die man noch verwenden kann, habe ich überlegt, was ich mit den großen Mengen Semmelbröseln anstelle, die hier regelmäßig anfallen. Zwar verwende ich oft einiges als Panierung, aber da braucht man ja meistens nicht so viel. So kam ich auf den Trichter, mal Käsekekse daraus zu machen. Sehr gute Idee! Brösel, Dunst, Butter, Salz, Pfeffer, Knofi, Zwiebel, Paprika, Muskatnuss, ein Schuss Weißwein, Eistreiche und ein bisschen was oben drauf (Kümmel, Mohn) ergeben ein leckeres Knabbergebäck. Schön herzhaft und reich im Geschmack, da die Brösel aus zig verschiedenen Brotsorten kommen.
Mein Rezept kommt als „Corona-Kekse“ ins Buch der Bücher. 😉

29032020 | 21.17h

Was schlimmer ist als Corona-Krise? Corona-Krise und ein bekloppter „Tatort“ völlig neben der Spur.

29032020 | 20.47h

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?time_continue=184&v=0DhJ9WYSqaU

This is not directly related to the corona-crisis. But as long as there are people like Mohammed Bzeek, we are not doomed. At least I refuse to believe that we are doomed. Humanity must and will prevail. If you are not touched by this, you have a heart of stone.

29032020 | 20.26h

Die „Lindenstraße“ auslaufen zu lassen – ausgerechnet jetzt -, ist das wirklich eine gute Idee? Menschen brauchen Rituale.

29032020 | 19.53h

When will the Americans finally quarantine their clown in chief, posing with umbrella and red mask to protect himself from Corona-virus?
U.S. virus deaths could reach 200.000, Dr. Anthony Fauci warns as medical supplies run short. Fauci is the director of the National Institute of Allergy and Infectious Diseases.
The other guy (photo) is – the problem.

29032020 | 19.38h

Hallo Landrat, so sieht’s aus: Confirmed Coronavirus Cases Is an ‘Almost Meaningless’ Metric (EN).

29032020 | 18.11h

Andrew Morgan, Kommandant Oleg Skripochka und Jessica Meir.

Wo die drei sind, wäre ich jetzt auch gern. Aber für eine Laufbahn als Astronaut auf der ISS komme ich vermutlich nicht mehr in Frage – zu viele Zahnfüllungen. In ein paar Minuten wird die Station über mir sein.

29032020 | 17.59h

RIP, Hilda! Eine 18 Jahre alte Frau, die die Spanische Grippe 1918 überlebt hatte, ist in Salford (Großbritannien) acht Tage vor ihrem 109. Geburtstag an COVID-19 gestorben (EN).

29032020 | 17.05h

Entspannt euch mal! Vermutlich ist der eine oder andere recht unentspannt gerade, ist gestresst, verunsichert, in Sorge, ist vielleicht sogar ganz von Angst erfüllt. Dagegen kann man etwas tun. Ich empfehle PMR, Entspannung nach Jacobson. Ich setze PMR bzw. PME seit zwölf Jahren im Rahmen meiner Schmerztherapie ein. Ich kann versichern, dass die Technik hilft und funktioniert. Sie ist schnell zu erlernen und wird am besten täglich angewendet. Die Übung, die ich mache, dauert so um die 40 Minuten. Ich rate dazu, das im Liegen zu machen (Yogamatte oder so), zugedeckt mit einer leichten Decke, ohne Ablenkungen. Keine Kopfhörer! Ich stelle hier eine MP3-Datei zur Verfügung, die man runterladen und in entsprechenden Playern abspielen kann. Oder man brennt sie sich auf CD. PMR ist, wie gesagt, kinderleicht. Einfach machen, was der Onkel (Schmerzmediziner Dr. Horlemann) erzählt. Viel Erfolg und schöne Entspannung! 🙂

29032020 | 14.18h

Wie schon mehrfach erwähnt: Corona ist kein Grund, schlecht zu essen. Daher heute: Kohlrouladen. Halten Leib und Seele zusammen. 🙂

29032020 | 13.18h

Aktuelle Zahlen aus dem Kreis Lippe nach Orten. Zwei Menschen sind an Covid-19 gestorben. (Quelle: Kreis Lippe)

29032020 | 13.12h

Wie das aussieht, wenn ein Arzt oder Pfleger sich vor Corona zu schützen versucht.

29032020 | 12.59h

Habe gestern noch mal ein neues Wallpaper gebastelt – Mother Earth Is Sick. Steht schon oben auf der Homepage. Könnte aber auch verstehen, wenn mancher das nicht immer sehen möchte. 🙂
Wer doch will, kann sich das ZIP runterladen. Enthalten sind drei Fassungen in 2560×1440, 1920×1080 und 1600×900.

29032020 | 11.13h

Ich finde es sehr schön, wie sich Menschen in diesen schwierigen Corona-Zeiten gegenseitig helfen und Trost spenden. Auch wenn ich diese Christin gar nicht kenne, hat sie mir eine so nette E-Mail geschrieben. Na ja, ist ja auch Krankenschwester. Und einsam. Und offensichtlich noch kerngesund. Ganz sicher kein bisschen erkältet oder so. Jedenfalls hatte sie auf den Bildern nicht viel an. Ein wenig leichtsinnig vielleicht in dieser Zeit.

29032020 | 11.08h

„Rund 15.000 Ärzte, Mediziner und andere Beschäftigte im Gesundheitswesen wurden nach dem Putschversuch per Notstandsdekret entlassen. Rund 80 Prozent von ihnen wurden nach Zählung der Opposition seither von der Justiz entlastet – doch bis heute warten sie vergeblich darauf, zur Arbeit zurückkehren zu können.“

Erdogans Regime leistet sich einen gefährlichen Luxus.

28032020 | 22.09h

Huawei donates 10,000 N-95 masks,20,000 isolation gowns,50,000 medical goggles and 10,000 gloves to New York. from Coronavirus

28032020 | 21.29h

Jerusalem: Israelische Rettungskräfte, einer Jude, einer Moslem, beten gemeinsam neben ihrem Fahrzeug während der Pandemie. (Foto: Daniel Carmon)

28032020 | 20.34h

Nach neun Toten in Würzburg nun zwölf in einem Altersheim in Wolfsburg. Wahrscheinlich leider nicht der letzte Schauplatz dieser Katastrophe.

28032020 | 19.57h

Tolle Tipps zum Backen in Zeiten der Krise. Von einem, der jetzt wegen Corona selbst unverschuldet in Schwierigkeiten steckt.
Und ich habe mich schon gewundert, wieso meine Texte zur Wildhefe abgehen wie Schmitz‘ Katze… Ja ja, wer seine Quellen angibt, schätzt die Arbeit anderer wert.

28032020 | 19.49h

Das war eine sehr schöne Sendung von Klassik-Pop-et cetera heute auf DLF mit Eva Klesse und Philip Frischkorn. Soothing, as it were. Genau das Richtige für diese merkwürdigen Zeiten. Tolle Playlist. Danke auch für Herbert Unplugged mit Land Unter. Lange nicht mehr gehört.

28032020 | 19.42h

Ist sicher nur eine Erkältung. Was sonst ..? 😉

28032020 | 17.11h

Den Feind besser stets im Auge behalten. 😉

28032020 | 16.41h

Aktuelle Zahlen aus dem Kreis Lippe nach Orten. Zwei Menschen sind an Covid-19 gestorben. (Quelle: Kreis Lippe)

28032020 | 09.38h

„And now he has American blood on his hands“

Pity the people of America. So true.

Ich zitiere mich ja ungern selber, aber vor drei Wochen habe ich hier schon geschrieben: „Wenn man diesen geistig minderbemittelten Schwachkopf Donald J. Trump sieht, wie er mit seiner roten Narrenkappe den Krisenmanager mimt, irgendwas faselt und mit seinem nicht vorhandenen Wissen prahlt, der ahnt: Es ist nur eine Frage von Tagen, höchstens Wochen, bis den Amis die Geschichte um die Ohren fliegt. Aber so richtig.“

Vielleicht sollte mal jemand Donald Dipshit daran erinnern, wie erbarmungslos es enden kann, wenn man sich für unbesiegbar und unersetzlich hält. Das Bild zeigt Nicolae Ceaușescu und seine Frau Elena bei ihrem unrühmlichen Ende an der Wand eines Toilettenhäuschens in Tîrgoviște, nachdem den beiden der (kurze) Prozess gemacht worden war. Impeachment romanian style.

27032020 | 17.32h

Rob (Tom Payne, re.) bemerkt, dass sein väterlicher Freund, der Bader (Stellan Skarsgård), allmählich sein Augenlicht verliert.

Dass heute auf 3sat der „Medicus“ kommt, ist doch sicher kein Zufall, oder?

27032020 | 17.32h

Facebook als Krisengewinnler. Ich könnte kotzen!

27032020 | 16.12h


Meditatives
Teig-Karussell. Backen gegen die Krise.

27032020 | 15.47h

Da sieht man’s mal wieder: Diktatur macht dumm. Weißrussland tut so, als wär‘ nix.

27032020 | 12.43h

Konfus, leichtsinnig und ausgesprochen gefährlich – so habe der britische Premierminister in der Corona-Krise bislang gehandelt. Boris Johnson sei angesichts der Pandemie eindeutig überfordert, meint Rob Mudge in seinem Kommentar. Und nun ist Johnson auch noch Covid-19-positiv (EN).

27032020 | 12.12h

Wenn der Ausnahmezustand zum Dauerzustand wird, ist er dann noch ein Ausnahmezustand?

27032020 | 10.10h

Eine nette kleine Fotostrecke, in der die richtigen Fragen und Themen angesprochen werden: Was wichtige Arbeit uns wirklich wert ist.

26032020 | 22.07h

Den Verlagen geht der Arsch auf Grundeis. Mal mit, mal ohne Grund.

26032020 | 20.22h

Das "Schwarzbrot", das so schwarz gar nicht ist. Dafür aber extrem lecker.
Das „Oldenburger Schwarzbrot“, das so schwarz gar nicht ist. Dafür aber extrem lecker. Hat mit dem pappigen, feuchten Pumpernickel, das viele kennen, nichts zu tun.                  (mk)

Rituale und Routinen sind wichtig. Gerade in Krisenzeiten. Besonders dann, wenn sie in irgendeiner Weise mit dem sogenannten leiblichen Wohl zu tun haben. Also habe ich heute unseren mild-aromatischen Joghurt neu angesetzt und meine Sauerteige „gefüttert“. Das muss sowieso sein, denn ohne dies gibt es kein frisches, eigenes Brot. Und wer will das schon? Niemand.

Außer, man heißt Marietta Slomka, die heute im Radio (DLF) erzählt hat, Brotbacken in Corona-Zeiten mache „keinen Sinn“. Davon verstehen die toten Augen des ZDF also auch nichts. Ich jedenfalls freue mich auf den morgigen Backtag. Habe eben das Brühstück aus Schrot und Sonnenblumenkernen und den Sauerteig aus Roggenschrot und Anstellgut angesetzt. Kennern ist damit klar: Morgen wird das super-leckere Oldenburger Schwarzbrot gebacken. Ich denke: Brot backen bringt Geist, Körper und Seele in Einklang. Was könnte in diesen Zeiten wichtiger sein? Soll die Slomka doch gerne weiter ihr Industriebrot mit bis zu 70 Zusatzstoffen fressen. Und weiter fernsehen, sich in „sozialen“ Medien tummeln und dem Binge-Watching von Serien frönen.

26032020 | 20.15h

Diese Corona-Kakophonie nervt. Ich wünsche mir die Zeiten von drei Programmen zurück. Mit Sendeschluss. Und ohne Internet. Der Erkenntnisgewinn, ob im Radio oder TV, geht meistens gegen Null. Pausenloses Gequassel und Gefasel auf zig Sendern. Dabei gibt es kaum bis gar nichts Neues zu berichten. Arbeitsbeschaffung für Leute, die sich in grenzenloser Selbstüberschätzung für „systemrelevant“ halten. Das weitaus Meiste könnte man schadlos abschalten. Ja, dieses Blog natürlich auch.

26032020 | 19.05h

Sterben für das Kapital. Wahrscheinlich war es wirklich nur eine Frage der Zeit, bis jemand anfängt, in die Trumpsche Litanei einzustimmen, dass die Kur schlimmer ist als die Krankheit. Und wahrscheinlich ist es auch keine Überraschung, dass dies jemand tut, der nicht aus der realen Wirtschaft kommt, sondern aus dem schmierigen Investment-Banking-Puff, Private Equity, um genau zu sein. „Besser eine Grippe als eine kaputte Wirtschaft“, findet Ex-Goldman-Sachs-Banker Alexander Dibelius. Und das „deutsche Modell der Verzögerungsstrategie“ im Kampf gegen Corona werfe zudem „noch eine andere, utilitaristische Frage auf: Ist es richtig, dass zehn Prozent der – wirklich bedrohten – Bevölkerung geschont, 90 Prozent samt der gesamten Volkswirtschaft aber extrem behindert werden, mit der unter Umständen dramatischen Konsequenz, dass die Basis unseres allgemeinen Wohlstands massiv und nachhaltig erodiert?“
Leider verschweigt Dibelius, was er damit GENAU meint. Da hat den studierten Mediziner und praktizierende Heuschrecke wohl der Mut verlassen. Könnte auch ein Rest Anstand gewesen sein. Halte ich aber für unwahrscheinlich.
Erschreckend, wie schnell kapitalistisch motivierte Euthanasie-Denke oder, sagen wir, Kosten-Nutzen-Triage hierzulande hoffähig wird. Ist das etwa die gesellschaftliche Solidarität, von der der Lipper Frank-Walter Steinmeier, seines Zeichens Bundespräsident, heute gesprochen hat? (Quelle: Finanznachrichten)
Lesenswert auch der Kommentar von Henrik Böhme. Allerdings gab es auch bei der DW schon schwer Erträgliches zu lesen. Und dann wäre da noch der Kommentar von DW-Korrespondent Bernd Riegert, der argumentativ eher bei Trump und Dibelius ist.

26032020 | 11.30h

Anthony Stephen Fauci ist ein US-amerikanischer Immunologe und einer der führenden Berater der US-Regierung auf den Gebieten der Biogefährdung sowie der Infektion mit HIV und anderen Viren. Als er bei einer Pressekonferenz Zaungast von von Präsident Donald Dipshit’s Gefasel wurde, konnte er nicht mehr an sich halten.

Die bizarren Auftritte dieser Karikatur eines Präsidenten scheinen einer schlechten Hollywood-Komödie zu entstammen. Leider sind sie sehr real. Und das stellt eine unmittelbare Gefahr für Millionen Menschen dar. Wieder einmal legt Peter Wehner in The Atlantic den Finger in die Wunde (EN).

26032020 | 11.26h

Immer noch mehr, als ich erwartet hätte. Flugverkehr über Mitteleuropa um 13 Uhr am 13. März und um 13 Uhr am 25. März.

25032020 | 19.39h

Hatte heute einen Zahnarzt-Termin. Jawohl. Quasi extra für mich. War schon irgendwie merkwürdig. Auch exklusiv. Aber ich war dankbar dafür, da erst vor kurzem eine recht langwierige Behandlung begonnen worden war, die man nicht so ohne weiteres ab- oder unterbrechen konnte.

25032020 | 16.23h

„We have a clown who doesn’t know what he is doing.”

Die Brasilianer haben die Nase voll von ihrem Präsidenten. Jair Bolsonaro hält die Corona-Krise für einen „Trick“ der Medien und ist sogar zu blöde, sich eine Atemmaske aufzusetzen.

24032020 | 21.26h

Horrorberichte aus Spanien. Leichen in Altenheimen entdeckt.

24032020 | 20.56h

Die spinnen, die Schweden.

24032020 | 20.02h

https://nebenbei.mchlksr.de/fotografie/gerne-mal-naeher-dran/

24032020 | 14.26h


Corona
ist kein Grund, schlecht zu essen. Mir tun die Leute leid, die sich gerade in diesen Zeiten mit Fastfood vollstopfen. Dabei wäre eben jetzt vernünftige Ernährung so hilfreich. Ich habe heute mal wieder Sellerieschnitzel gemacht. Dazu gab es Spiegelei und Kartoffelbrei. Eigentlich ein sehr einfaches, billiges, fast proletarisches Essen, dabei aber für mich immer wieder eine echte, kleine Delikatesse.

24032020 | 12.26h

Kann mir schon vorstellen, wie schwierig es ist, da im Weißen Haus zu sitzen, und dann rufen dauernd irgendwelche Wall-Street-Stakeholder und Super-PAC-Spender an, um zu sagen: Hey, Donald, nur dass du’s nicht vergisst. Wir bezahlen dich schließlich nicht dafür, unser Geld zu verbrennen. Tu endlich was. Lass die Leute krepieren, aber rette gefälligst unsere Portfolios

24032020 | 11.02h

Auf einem Flughafen in Kenia sind 6 Millionen Schutzmasken, die für deutsche Ärzte bestimmt waren, spurlos verschwunden. Das zuständige Beschaffungsamt der Bundeswehr hat keine Ahnung, wie das geschehen konnte. Schätze, da hat jemand ein ziemlich gutes Geschäft gemacht. (Quelle: Spiegel)

24032020 | 10.47h

Ganz ehrlich, so langsam kann ich diesen ganzen Klopapier-Bullshit im Netz nicht mehr sehen. Sucht euch was anderes.

24032020 | 00.19h

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=2Ml1xGDGer4

Bonne nuit!
Be well, god bless you!

23032020 | 22.58h

Aus gegebenem Anlass: Die drei dümmsten Sätze zur Corona-Krise

23032020 | 22.00h

Ich weiß nicht, ob Herr Precht – s. den Post unten – Spanisch spricht oder wenigstens versteht. Denke aber schon. Ist ja ein heller Kopf. Offensichtlich gibt es zwischen dem, was spanische Ärzte gerade erleben und tun müssen, und dem, was der Populär-Philosoph dampfplaudernd als „vergleichsweise harmlos“ wahrnimmt, eine größere, unter anderem auch ethische Lücke. Der Arzt berichtet unter Tränen, dass Corona-Patienten, die älter sind als 65, das Beatmungsgerät genommen wird, um jüngere Infizierte damit zu beatmen. Es bleibt nur, die Älteren zu sedieren, damit sie nicht leiden. (Quelle: Twitter)

23032020 | 21.44h

„Ich kenne niemanden, der fähig wäre,
die Pein aus der Welt zu schaffen.
Ansonsten wäre ich ihm,
der stärker als alle Peiniger sein muss,
bereits zu Hilfe geeilt.“

23032020 | 21.06h

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=dbYfVuifHic

„Vergleichsweise harmlos“?
Ich will das gar nicht weiter kommentieren. Es mag sich jeder selbst ein Urteil bilden.
Nur so viel: Es gibt immer das, was man sagt. Und das, was man kommuniziert. Gilt auch für Herrn Richard David Precht. Und immer schön in die Armbeuge faseln.
Habe gehört, der Denker hat sich als Hilfspfleger für das Würzburger Altersheim gemeldet, in dem schon neun Menschen praktisch auf einen Schlag gestorben  sind und noch viele weitere mit dem Tod ringen. Kann nicht sagen, ob das stimmt. Glaube aber schon, da ihm ja nach eigener Aussage a) nix passieren kann und b) eine solche großherzige Tat zu ihm als ethisch handelndem Menschen gut passen würde. (Frage: Warum hat der ein Veilchen?)

23032020 | 20.11h

In den Vereinigten Staaten steigt die Zahl der Neuinfektionen rasant an. Man beachte aber auch die Zahlen aus der eher kleinen Schweiz – mit fast 1.000 Fällen pro 1 Mio. Einwohner. (Quelle: Worldometers)

23032020 | 19.38h

Wenn das Virus in einem Altenheim wütet. Horror!
Ich habe gerade stark das Gefühl, ich werde gerade Zeuge von Dingen, die ich nur aus historischen Romanen kenne.

23032020 | 17.18h

In Russland ist Corona irgendwie – anders. Und natürlich, dank Väterchen Putin, nicht so schlimm.

23032020 | 16.12h

Musste heute mal dringend etwas länger an die frische Luft. Was für ein zwar kühler, aber schöner Frühlingstag. Der Grill kam auch schon zum vierten Mal zum Einsatz. Morgen dürfen es gerne Sellerieschnitzel werden. Habe auch noch 14 Pads mit Tomatensamen bestückt. Und 14 weitere mit – Tabak. Ich rauche zwar schon Jahre nicht mehr, aber auf dem Schwarzmarkt dürfte der Wert demnächst nicht zu verachten sein.  Mal sehen, was daraus wird. 😉

22032020 | 19.45h

Sehe gerade „Hessenschau“. Und denke: Sendungen, die die Welt nicht braucht. Gerade jetzt nicht. „Reporterin“ gurkt zu Corona-Zeiten sinnlos durch die Gegend und sucht Nachbarschaftshilfe. Kommt nichts bei rum. Jedenfalls nichts, was man nicht auch kalt hätte schreiben können. Vollkommen überflüssig. Mein Rat: Abschalten. Strom sparen, Bandbreite sparen, Mitarbeiter nach Hause schicken. Danke!

22032020 | 19.34h

Schwachsinn ist offenbar kein rein US-amerikanisches Führungsproblem, sondern macht auch vor älteren Muselmanen nicht halt. Allah, schmeiß Hirn vom Himmel!

22032020 | 19.12h

Merkel geht in Quarantäne. Ein Arzt, der sie geimpft hat, war positiv getestet worden. Geht doch nichts über ein professionelles Umfeld.

22032020 | 13.46h

Wenn der Elefant aus Angst vor der Katze die Klippe hinunterspringt.

Zur Frage, was jetzt sinnvolle Maßnahmen gegen die Pandemie sind. Eine Debatte zwischen Extremen.
Sehr lesenswert, wie ich finde.

22032020 | 11.39h

Ich nehme an, Donald Dipshit bereitet mit seinem Buddy schon sein Exil vor. Nordkorea – da passt er hin.

22032020 | 10.45h

In den USA – Trump: „We are doing great!“ – legt das Corona-Virus jetzt erst richtig los. Bei etwa 27.000 bestätigten Infektionen liegt die Zahl der Neuinfektionen bei fast 2.700 und hat damit China und andere Länder überflügelt. Auch die Zahl der Todesopfer schnellt nach oben.
(Quelle: Worldometers)

21032020 | 23.35h

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=am36ISg_rkc

Gravedigger
When you dig my grave
Could you make it shallow
So that I can feel the rain
Gravedigger

Because it feels like.
Be well. God bless you!

21032020 | 22.15h

Keine Ahnung wieso, aber ich habe total Bock auf das lippischste aller lippischen GerichtePickert. Lappenpickert, um genau zu sein. Wer weiß, wie lange ich noch die Chance haben werde, welchen zu essen. Man braucht nicht viel dafür, Kartoffeln, Mehl, Eier, Milch, Salz. Ein Arme-Leute-Essen. Gerade recht für schlechte Zeiten. Ich mag ihn deftig, ohne Rosinen. Dafür mit Butter, Salz und Zwiebeln. Oder mit lippischer Leberwurst und Zwiebeln. Und am besten schmeckt er sowieso aufgewärmt.

21032020 | 20.49h

So tagt der Krisenstab des Kreises Lippe. Regelmäßig. Und alle diese eng aufeinander hockenden, völlig ungeschützten, für die kritische Infrastruktur wichtigen Leute in diesem kleinen Raum sind garantiert nicht infiziert?? Sind das die Vorsichtsmaßnahmen, zu denen wir anderen alle angehalten sind, um die Ausgangssperre möglichst zu vermeiden, wie der Landrat meint? Zuhause bleiben, Abstand halten, Menschenansammlungen meiden usw. So sieht also vorbildliches Verhalten aus? Wenn nur einer oder eine von denen das Virus trägt – geht doch nichts über eine zügige Durchseuchung.
Das kann ja wohl nicht wahr sein
Auf Youtube rechtfertigt sich der Kreis Lippe: „Ihre Kommentare thematisieren den Abstand zwischen den Sitzungsteilnehmern: Wir müssen im Krisenstab schnell reagieren können. Ohne lange Abstimmungsprozesse ist es notwendig sich unmittelbar untereinander auszutauschen und dies passiert in diesen Räumlichkeiten mit entsprechender Infrastruktur.“
Äh – also hat das Virus immer noch leichtes Spiel. Aber nun weiß man wenigstens warum.

21032020 | 16.30h

… meint das Vodafone-Team. Finde ich, offen gesagt, nicht…

21032020 | 16.12h

Jemand hat aus dem gerade veröffentlichten Genom des Corona-Erregers zwei Stunden elektronische Musik gemacht. Und so klingt das Virus.

21032020 | 11.09h

In mancher Hinsicht ist diese Pandemie schlimmer als die Situation im Krieg. Der war ja nicht überall, traf nicht zu jeder Zeit jeden an jedem Ort. Es gab natürlich zumindest indirekte Folgen für alle, aber es gab auch relativ ruhige Zonen ohne direkte Bedrohung. Auf dem Land zum Beispiel. Und anders als im Krieg kann man heute nicht alle Maßnahmen ergreifen, die prinzipiell Sinn machen würden wie zentrale Versorgungsplätze (Medizin/Nahrung/allgem. Betreuung von Kindern und Senioren), da sie die Gefahr für alle vergrößern. Schutzräume gibt es auch keine. Und wenn es sie gäbe, dürfte man sie nicht benutzen. Das Virus erschwert alle Gegenmaßnahmen extrem oder macht sie ganz unmöglich. Das ist echt eine Scheiß-Situation. Und niemand hat genug Material – Masken, Kittel, Handschuhe, Beatmungsgeräte. Es ist erschreckend,  wie atemberaubend schnell dieses Land in der Krisenbewältigung an seine Grenzen stößt.

21032020 | 09.41h

Das aktuell geltende Mantra „Bleibt zuhause!“ gilt in NRW nicht für alle Lehrer und sonstige Betreuer von Kindern. Von Montag an wird die seit 18. März bestehende Notbetreuung insbesondere für die Klassen 1 bis 6 ausgedehnt, und die dafür geltenden Auflagen werden gelockert. Die Betreuung soll außerdem auf Samstage und Sonntage ausgedehnt werden. Nutznießer sind Personen, die in der sogenannten kritischen Infrastruktur arbeiten. Die wesentlichen Änderungen: Von Montag an reicht es aus, wenn von einem Elternteil eine entsprechende Bescheinigung vorgelegt wird, nicht mehr von beiden. Einen Betreuungsanspruch haben auch die Eltern, die bisher keinen Betreuungsvertrag mit einer Kindertagesbetreuung haben. Es muss eine Betreuung auch am Wochenende sichergestellt werden.
Frage: Wie stellen die Arbeitgeber der BetreuerInnen, also unter anderem das Land NRW, eigentlich deren Gesundheitsschutz sicher? Stellt der Dienstherr in Erfüllung seiner Fürsorgepflicht Masken? Handschuhe? Desinfektionsmöglichkeiten? (Quelle: Schulministerium NRW/Stadt Detmold)

20032020 | 21.57h

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=8AHCfZTRGiI

Without words. Just listen. Be well, god bless you!

20032020 | 21.49h

Ja. Da gehe ich mit. Hilfe ohne Bedingungen für den Iran. Mullah-Regime hin oder her.

20032020 | 21.04h

Manche müssen mit Krieg und Corona-Virus fertigwerden. Meine Fantasie reicht nicht aus, um mir vorzustellen, wie das geht.

20032020 | 19.01h

Obdachloser in Paris. (Foto: Eric Pouhier)
Obdachloser in Paris. (Foto: Eric Pouhier)

Der Rat dieser Tage lautet: Zuhause bleiben. Und wenn man kein Zuhause hat, auf der Straße lebt? Die Ärmsten trifft es besonders hart. Und zur Hochrisikogruppe zählen praktisch alle Obdachlosen.

20032020 | 18.12h

Mit selbstgemischtem Magic Dust eingerieben, über Nacht und noch ein paar Stunden länger durchgezogen, und dann gemütlich gegrillt. Kurz vor Schluss beide Seiten mit Mop eingetüncht - der perfekte Grillgenuss. Auch oder gerade in Zeiten von Corona.
Mit selbstgemischtem Magic Dust eingerieben, über Nacht und noch ein paar Stunden länger durchgezogen, und dann gemütlich gegrillt. Kurz vor Schluss beide Seiten mit Mop eingetüncht – der perfekte Grillgenuss. Auch oder gerade in Zeiten von Corona.

Es ist total wichtig, auch in diesen verrückten, bedrohlichen Zeiten ein Stück Normalität aufrechtzuerhalten. Zwar war es heute reichlich frisch, und geregnet hat es auch, aber wozu hat man einen überdachten Sitzplatz? Perfekt, um mit Magic Rub großzügig eingeriebene und mit lecker Mop getünchte Ribs zu grillen. Ein frischer Gurkensalat, etwas Brot, ein bisschen vom selbstgemachten Honig-Whisky-Senf, ein kaltes dunkles Weizenbier – da kann man die unfreiwillige Quarantäne als Angehöriger der Hochrisikogruppe ganz gut ertragen. Und sollte die Welt morgen untergehen, wäre das kein Grund, auf gutes Essen zu verzichten. 😉

20032020 | 17.17h

Lippe hat seinen ersten Corona-Todesfall. Und die Zahl der bestätigten Infizierten ist auf 138 gestiegen, wie der Kreis Lippe auf seiner Infoseite mitteilt. Zwei Personen sind den Angaben zufolge wieder genesen.

19032020 | 21.09h

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=qlngvZV0iTw

Im norditalienischen Bergamo bringt eine Kolonne von Militärlastwagen die Leichen von Covid-19-Opfern zur Verbrennung in andere Orte, weil das lokale Krematorium mit der Menge an Körpern überfordert ist.
So sieht das tatsächlich aus, wenn laut Deutsche Welle „viele junge Menschen gerade ihre Lebensgrundlage aufgeben, damit die Alten weiterleben können„. Gestern starben in Italien 475 Menschen – an nur einem Tag.
Und nun lies bitte mal den Post genau hier drunter und lass das ganz langsam einsickern, was dieser in Berlin lebende Australier Joel Dullroy als Freier namens und auf Rechnung der Deutschen Welle absondert. Ist halt doch nicht immer „made for minds“.
Nebenbei bemerkt: Sein Heimatland ist der größte Kohleproduzent und -nutzer weltweit. Wenn er also ein Betätigungsfeld als Umweltaktivist sucht, darf er sich meinetwegen gerne und zügig nach Down Under verfügen. Da hat er jahrelang zu tun. Good riddance, asshole!

19032020 | 19.54h

Der einzige leicht zu verschmerzende Verlust durch das Coronavirus ist der Mythos der verwöhnten und selbstsüchtigen Millenials.

Sagen wir es klar und deutlich: Viele junge Menschen geben gerade ihre Lebensgrundlage auf, damit die Alten weiterleben können.

Wie bitte???? Selten einen derartigen Bullshit gelesen. Was für ein unterirdischer, spalterischer, idiotischer, volksverhetzender Kommentar. Der Deutschen Welle unwürdig. Wer in der Redaktion zeichnet sowas ab? Habt ihr das übersetzt und auch auf den italienischen Dienst gegeben? Habt ihr euch das getraut, Kollegen?

Hier noch einmal ein paar Sätze dazu separat vom allgemeinen Corona-Blog.

19032020 | 18.09h

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=XkYRI48bXRw&app=desktop

Ballermann US-Style in Zeiten von Corona. Ich denke, die Natur wird sich darum kümmern… Was die da bei Spring Break machen? Die Kurzform: saufen, kiffen, vögeln.

19032020 | 14.24h

Corona-Krise, das öffentliche Leben kommt zum Erliegen. Aber deswegen muss man ja nicht schlecht essen. Jedenfalls *noch* nicht. Solange ich gesund bin, noch Mehl und Sauerteig habe und der Backofen funktioniert, backe ich auch Brot und Brötchen.

19032020 | 10.55h

Auf dem Friedhof von Bergamo folgt eine Beisetzung auf die andere, im Halbstundentakt an allen Tagen der Woche, auch am Sonntag. Es sind einsame Begräbnisse, ein Totengeleit gibt es nicht, jede Art von Versammlung ist verboten.

Muss mich gleich mal darum kümmern, wie es meinem alten Freund Riccardo geht. Auch er lebt in Bergamo. Vor neun Tagen war er genervt von den Einschränkungen, aber noch gesund. Nachtrag: Daran hat sich zum Glück nichts geändert.

18032020 | 20.46h

Corona macht uns alle fertig. Du denkst, es kann nicht schlimmer kommen. Und dann kommt Katja Riemann (oben) auf ARD mit der Schmonzette „Unsere wunderbaren Jahre“.

18032020 | 20.21h

Die zeigen auch Nerven. 😉

18032020 | 18.51h

Im „sozialen“ Netzwerk Okuna, das eine Alternative zu Facebook und Twitter sein will, in dem nicht getrackt wird und das einen nach eigenen Angaben wertschätzenden Umgangston pflegt, beklatschen Leute – linke Aktivisten aus dem Bodensatz von Google+, um genau zu sein -, dass Friedrich Merz an Covid-19 erkrankt ist. Sie wünschen dem CDU-Politiker, sein Quarantänekreis möge so klein sein wie ein Bierdeckel (eine Anspielung auf die uralte Einlassung zur Steuererklärung).
Nun bin auch ich kein Freund von Merz, aber ihn – oder irgend jemand anderen – zu verhöhnen, weil er sich mit Corona infiziert – das geht einfach nicht. Widerlich! Unter aller Sau! Ich kann kaum glauben, dass ich mal dachte, Okuna könne die Zukunft sozialer Netzwerke sein. Im Leben nicht…
Wer hat euch eigentlich ins Gehirn geschissen?

18032020 | 17.33h

Gerade erst habe ich 14 alte VHS- und Hi8-Cassetten aus den Jahren 1990 bis 2005 digitalisieren lassen. Schönes Anschauungsmaterial für die kommenden ruhigen Wochen und Monate.

17032020 | 22.28h

3.5 Millionen Tote im Iran wegen Untätigkeit der Regierung befürchtet. Möglicherweise wird das „Planspiel“ namens Event 201 letztlich richtig liegen, was die Opferzahl von 65 Millionen Opfern nach 18 Monaten angeht.

17032020 | 21.28h

Babyface is back. Im Deutschlands Großstädten kommen die Barbiere kaum noch nach und machen Überstunden. Hunderttausende Hipster wollen die einst angesagte Kinnbehaarung loswerden, da die Vollbärte 1A-Viren-Biotope sind. Auch Ärzte raten dringend zu idealerweise glatter Gesichtshaut, weil sie wesentlich leichter zu reinigen ist. Dr. Münchhausen-Schwarzkopf, Hautarzt in Bodenwerder: „Essensreste, Schweiß, Körpersäfte – da hätte das Robert-Koch-Institut eine Woche zu tun, um alle die Erreger zu identifizieren. Und jetzt noch das Corona-Virus! Lieber Babyface als tot.“

17032020 | 20.40h

In Lippe hat sich die Zahl der bestätigten Infektionen binnen drei Tagen von 55 auf 87 erhöht. Das hat der Kreis Lippe auf seiner Infoseite mitgeteilt. Das entscheidende Wörtchen hier ist „bestätigt“. Da auch hier in Lippe weiterhin nur sehr restriktiv getestet wird, dürfte die tatsächliche Zahl der Corona-Infizierten erheblich höher liegen.

17032020 | 20.21h

Dass die sogenannten urbanen Eliten, die E-Roller-Fahrer, die Landvolk-Verächter, die grün-affinen Freitags-Welten-Retter, deren Weltanschauung in den Rahmen eines Tablets oder auch nur eines Smartphones passt, schon haufenweise die Kinderlandverschickung gestartet haben, darauf halte ich jede Wette. Auch wenn dringend davon abgeraten wird, weil die Älteren extrem gefährdet sind. Auf einmal ist es gar nicht mehr so cool, auf engstem Raum mit Gleichgesinnten zu hausen. Da erscheint doch die Bleibe bei Oma in der Provinz erheblich attraktiver. Gut, sie ist natürlich eine alte Umweltsau und fährt einen Verbrenner und Opa raucht sogar und isst jede Menge Fleisch, aber die Chance, dem Virus zu entgehen, ist bei ihr weitab des städtischen Aufeinanderhockens doch erheblich höher. Außerdem kocht sie so lecker. Man muss Prioritäten setzen. Rette sich, wer kann.

17032020 | 16.18h

Nicht nur die Stromnetze werden derzeit enorm gestresst – der Blackout droht -, auch die Telekommunikationsnetze kommen an ihren Grenzen. Das Netz der Swisscom ist überlastet. Der Betreiber droht, das Videostreaming abzuschalten.

17032020 | 14.15h

Die EM wird auf 2021 verschoben. Mal ehrlich, das ist doch keine Eilmeldung mehr. Eine Eilmeldung wäre, wenn die UEFA sie nicht verschieben würde. Was ich den geldgeilen Bossen locker zugetraut hätte.

17032020 | 13.29h

Bei Dr. Oetker in Oerlinghausen wird jedenfalls noch gearbeitet, wenn ich den süßlichen Duft richtig deute, der da aus Richtung Tönsberg herüberweht. Müsli und Pudding sind wahrscheinlich und zweifellos kriegswichtig.

17032020 | 12.57h

Früher oder später werden wir uns unterhalten müssen, ob das UKW-Radio wirklich aus Kostengründen abgeschaltet werden sollte, wie es immer wieder diskutiert wird. Meiner unmaßgeblichen Meinung nach ist es mindestens fahrlässig, sich gerade in Krisenzeiten auf digitale Technik zu verlassen – wenn nicht gar unveranwortlich. Und wer jetzt immer noch glaubt, dass Zivilschutz ein Begriff aus der Mottenkiste des Kalten Krieges ist, der hat nichts verstanden, gar nichts. Apropos: Wieviele Hilfslazarette gibt es im Kreis Lippe eigentlich noch? Wenn ich mich recht entsinne, gibt oder gab es in Detmold mindestens eines – unter dem Stadtgymnasium.

17032020 | 12.08h

„We see people in their thirties with no medical history, images of lungs are terrifying“

Was belgische Notärzte berichten, ist einigermaßen besorgniserregend: Auch sportliche junge Leute ohne jede Vorerkrankung werden schwer krank. (Quelle: VRT NWS)

Hier die englische Übersetzung aus dem Flämischen:

„No, it is not only the elderly or people who already have a medical problem who fall victim to the new coronavirus. Emergency doctor Ignace Demeyer warns about this. „We see people with a blank medical history who are very ill.“ It’s not just about older generations, either. „We have had very few older people inside so far,“ says Dr. Demeyer. „We now have people between the ages of 30 and 50 coming in.“ „They all have the same complaints,“ says Dr. Demeyer. „They have been sick for a week, stayed home with the flu. The flu attack is over, they think. They feel fine for two days. And then they report with complaints of a dry cough and shortness of breath. When we then have their oxygen saturation (level of oxygen in our blood, ed.), we see that they have very low oxygen saturations for their age. „

At that time, a clear alarm goes off to the doctors that it concerns problem patients, but people themselves do not always realize it because they do not feel very ill at the time. „They just walk in, but they are terribly affected by the virus.“ Emergency doctor Demeyer also shows scans of the lungs of such a corona patient. „The images we took yesterday are nothing short of terrifying.“

Inflammatory fluid The picture on the left shows normal lungs. In the second photo, there are already alveoli that are 20 to 25 percent filled with inflammatory fluid. The third scan is one step worse: it contains 80 to 90 percent inflammatory fluid. „Those people can of course still heal, but it is a life-threatening situation. And they are people who do not smoke, they have no other condition such as diabetes or heart failure. They are sporty young people.“

Virologist Steven Van Gucht shares that concern. „That is one of the reasons why we advised the government to implement those drastic measures and why we ask everyone to follow them strictly.“ Doctor Demeyer calls „some irresponsible behavior“ that some young people still do not see the seriousness and organize parties or go on weekends.”

17032020 | 11.24h

Bei uns im Dorf ist alles völlig normal. Nur manche Menschen sind aufgeregter als sonst. Doch abgesehen davon geht alles seinen jahreszeitlichen Gang. Die Natur stört sich nicht an Nebensächlichkeiten. Ihr ist wichtig, dass das Leben an sich weitergeht, dass die Reproduktion sichergestellt ist, dass das System als solches funktional und kraftvoll bleibt. Der Frühling ist so schön wie immer. Er duftet so schön wie immer. Er klingt so schön immer. Vielleicht sogar schöner, da gerade weniger Menschen Krach machen. Die Balz ist in vollem Gang. Pflanzen und Bäume schlagen aus. Die Kirschen blühen. Manche Vögel bauen bereits Nester oder brüten schon. Die Eichhörnchen spielen Packen. Auf der Terrasse sah ich schon ein paar Hummeln bummeln. Auch Zitronenfalter taumeln durch die Gegend. Bis zur ersten Hasenjagd auf der Wiese kann es auch nicht mehr lange dauern. Es ist ein schöner Frühling im Jahr 2020. Er fühlt sich bloß ein wenig merkwürdig an.

16032020 | 20.17h

Was schlimmer ist als eine Corona-Pandemie samt Schwatzbude mit „Anne Will“? Eine Corona-Pandemie samt Schwatzbude mit „Anne Will“ und dann noch ein „Hart aber fair EXTRA“ mit Frank Plasberg.

16032020 | 16.31h

Lebensmittelmärkte suchend händeringend Aushilfen. Landwirte werden die jetzt beginnende Ernte nicht einbringen können, da Erntehelfer aus anderen Ländern nicht einreisen können… Da finde ich es total klasse, dass die engagierten jungen Leute von FFF sich angeboten haben, in die Bresche zu springen. „Ist doch kein Ding“, sagte Klimaschutz-Ikone Luisa Neubauer. „Wer sich so wie wir für die Rettung des Planeten einsetzt, der engagiert sich selbstverständlich auch ganz praktisch, um jetzt den bedrohten Menschen in diesem Land zu helfen. Wir haben dafür ja auch gerade Zeit.“
Wer sich einbringen will, wende sich an Fridays for Future, Lucas Pohl, Lorentzendamm 6-8, 24103 Kiel, Telefon +49 431 535 7656. Oder man geht über die bekannten persönlichen Seiten der prominenten Aktivisten bei Twitter, Facebook, Instagram oder wendet sich an die jeweiligen Ortsgruppen. We are in trouble. Get real!

16032020 | 16.49h

Nach zwei Tagen ist endlich auch die Infoseite des Kreises Lippe mal wieder „aktualisiert“ worden. Allerdings spiegelt die Meldung nach Angaben des Kreises den Stand vom 15.3. wieder. Demnach gibt es in den 16 Kommunen 55 bestätigte Fälle von Infektionen. Eine infizierte Person sei wieder genesen. Präzisiert und als Grafik aufgearbeitet wurde, wer als Schlüsselperson gilt und daher weiterhin trotz Betretungsverbots Anspruch auf Kinderbetreuung hat.

16032020 | 16.40h

Bisher war aus Russland nicht viel zu hören, wie dort mit der Pandemie umgegangen wird – eigentlich gar nicht. Da kommt diese Einschätzung der Lage vom Infoportal Dekoder gerade recht: „Die Rettung ist die Sache der Ertrinkenden„.

16032020 | 10.10h

Er streut den Leuten immer noch Sand in die Augen. Der Trottel aus Washington verbreitet das Märchen: „Entspannt euch, uns geht es großartig.“ („Relax, we’re doing great“) Gleichzeitig sagen seine Experten: Das Schlimmste steht uns noch bevor. Der Mann ist ein Idiot und ein pathologischer Lügner. Nebenbei: Ich kann auch nicht verstehen, dass sich immer noch Leute finden, die sich als Staffage für diese lächerlichen Auftritte hergeben. Einfach mal Nein sagen und weggehen. (Quelle: The Guardian)

16032020 | 09.53h

Yup. Nur so geht es!!

16032020 | 09.34h

Knallharte Entscheidung: Alexander Boris de Pfeffel Johnson aka Klein-Donald  aka The Clown from Downing Street hat eine neue Strategie gegen das Corona-Virus gefunden: Er labert es aus der Welt. Das wird er bei täglichen Pressekonferenzen in London tun. Sollte er mal verhindert sein, übernimmt Nigel  „Mr. Brexit“ Farage die Faselstunde.(Quelle: The Guardian)

15032020 | 21.56h

Was schlimmer ist als eine Corona-Pandemie? Eine Corona-Pandemie und dann noch Schwatzbude mit „Anne Will“.

15032020 | 20.10h

Die mit heißer Nadel gestrickten Regelungen in (O)WL/Lippe-Detmold zum Thema Kinderbetreuung sorgen eher für Verwirrung als für Klarheit. Bei den Informationen an diejenigen, die das von morgen an praktisch regeln müssen, jagt eine Korrektur oder „Klarstellung“ die nächste. Die schon in sich widersprüchlichen Informationen ändern sich alle paar Stunden. War zunächst davon die Rede, dass ein Betretungsverbot für alle Einrichtungen gilt – Ausnahme: beide Eltern sind Angehörige der sogenannten kritischen Infrastruktur -, und dass für diese Personengruppe eine spezielle Betreuung organisiert werden solle, heißt es in Sachen „Schlüsselpersonen“ nunmehr: „Um diese Betreuung sicherzustellen, sollen Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen, Heilpädagogische Einrichtungen ab Montag, den 16.03.2020, zunächst und bis auf Weiteres mit der regulären Personalbesetzung öffnen.“ Im Klartext: Alle Einrichtungen müssen alle ihre MitarbeiterInnen zum Dienst einbestellen.
Ob das sinnvoll und ein verantwortlicher Umgang mit Beschäftigten (und deren Familien) ist? Kann ich nicht beurteilen. Einfach mal die Stadt, den Kreis, die Landesregierung fragen…

15032020 | 19.36h

Als langjähriger Tourenbiker (oben am Mont Blanc) weiß ich: Die meisten Motorradfahrer sind ganz vernünftige Leute. Aber heute habe ich gedacht: Welcher Deibel reitet euch, dass ihr meint, nur aus Jux und Dollerei durch die Gegend gurken zu müssen? Ich will Spaß, ich geb‘ Gas? Ist halt Saisonauftakt? Geschissen auf Corona?
Oder was war da los, Kollegen? Wie macht ihr das an der Tanke – telepathisch? Bei der Raucherpause? Am Bikertreff? Was, wenn ihr das Virus mit nach Hause bringt und Freundin oder Frau und Kind infiziert? Oder selbst andere verseucht?
Mal ganz ohne Folklore, Kameraden: Ihr seid doch nicht ganz dicht!

15032020 | 17.47h

Normalerweise höre ich nicht viel Klassik. Aber das Bach-Konzert mit der Star-Geigerin Hilary Hahn aus der Kirche Saanen im Berner Oberland ist genau das Richtige in dieser außergewöhnlichen Zeit. Damit traf Arte jetzt den richtigen Ton. Zum Nachhören empfohlen.

15032020 | 16.47h

Eine Infoseite des Kreises Lippe, die am Wochenende höchst sparsam bis gar nicht inhaltlich aktualisiert wird, ist einigermaßen nutzlos, lieber Axel.

15032020 | 16.47h

Wenn die Kinder nicht zur Schule oder zum Kindergarten dürfen, können sie wenigstens im TV etwas lernen. Mehrere Sender haben ihr Programm umgestellt. Etwa wird die „Sendung mit der Maus“ ab Mittwoch täglich gesendet. (Quelle: spiegel.de)

15032020 | 15.15h

Lange waren Grenzschließungen für Berlin „kein Thema“. Jetzt doch. Deutschland schließt die Grenzen zu Frankreich, Österreich und der Schweiz. (Quelle: spiegel.de)

15032020 | 14.56h

Alexander Boris de Pfeffel Johnson aka Klein-Donald tut es seinem US-Herrchen nach, wie es scheint. Unfassbar. Die Zeche zahlen aber dann die ganz normalen britischen Staatsbürger. „Keep calm and carry on“ ist ein schönes Motto. Es sollte aber nicht für Ignoranz und Nichtstun stehen.

15032020 | 11.19h

USA wollen deutschen Impfstoff exklusiv für sich. Wenn es ihn tatsächlich bald gibt, sollte der Impfstoff nicht weltweit eingesetzt werden? Ich meine schon.

15032020 | 10.52h

Bayern schließt Schulen und Kindergärten von Montag an, aber es öffnet heute die Wahllokale für die Kommunalwahl. Merkwürdige Logik.

15032020 | 10.24h

Passend zu der öffentlich-rechtlichen „Satire“ der ARD mit Christian Maria Brandes alias Schlecky Silberstein, in der die Alten zu Recht krepieren, weil sie ja den Planeten vor die Wand gefahren haben.

15032020 | 09.39h

Ohne Worte. :/
Ganz nebenbei: Christian Maria Brandes alias Schlecky Silberstein – das ist öffentlich-rechtlicher Rundfunk. Mal wieder. Das toppt „Oma, die alte Umweltsau“ mühelos.

15032020 | 09.08h

Auf der Infoseite des Kreises Lippe stehen immer noch „nur“ 47 bestätigte Infektionen – bei knapp 350.000 Einwohnern. Es fällt mir offen gesagt schwer, das zu glauben. Den Amerikanern wird zu Recht vorgeworfen, sie hätten lange nur deshalb niedrige Fallzahlen gehabt, weil sie schlicht nicht getestet haben. Das Gleiche gilt hier im Prinzip aber auch. Auch bei uns wird nur sehr restriktiv getestet. Die Hürden für einen Klarheit schaffenden Abstrich sind vergleichsweise hoch. Es liegt auf der Hand, dass das eine sehr riskante Strategie ist. So erzeugt man enorm hohe Dunkelziffern.

15032020 | 08.38h

Das Wort „fieberhaft“ steht bei Journalisten normalerweise sowieso auf dem Index. Aber im Zusammenhang mit dem Corona-Virus „Fieberhafte Suche nach Impfstoff“ zu texten – da braucht es schon einen sehr speziellen Humor.

15032020 | 08.03h

„The Trump presidency is over.“

Ich würde sagen: Right on spot! Sehr lesenswerte Analyse.

15032020 | 07.42h

Donald „Dipshit“ Trump ist nach intensivem Kontakt mit dem brasilianischen Virenträger Bolsonaro angeblich doch nicht mit Corona infiziert. Das muss die Vorsehung sein.

15032020 | 07.35h

Diese Stille draußen. Nichts außer Vogelstimmen. Irgendwie gespenstisch. Aber auch ganz schön.

14032020 | 19.01h

Schon länger geht mir durch den Kopf: Wenn uns in den nächsten Monaten, während der Kampf gegen das Virus noch in vollem Gange ist, auch noch ein größerer, längerer Stromausfall ereilt, sind wir geliefert. Dass dieser große Blackout angesichts der grünen Dauerbastelei am Versorgungsnetz – von manchen Energiewende genannt – früher oder später passieren wird, davon bin ich felsenfest überzeugt; habe ich hier ja auch oft genug kundgetan. Möglicherweise wird dieser Mega-Blackout sogar durch die Corona-Krise getriggert. Zurzeit treten in ganz Europa extreme, untypische Lasten auf. Die Strommengen schwanken enorm, aber auch die Netzfrequenz ist instabil. In den Leitwarten kommen die Netzbetreiber mit dem Redispatch (Noteingriffe gegen Überlastung) kaum noch nach. Da kann es sehr, sehr schnell knallen. Und dann gnade uns Gott. Die letzten Male haben uns Nachbarländer den Arsch gerettet. Aber jetzt haben die selbst zu kämpfen.

14032020 | 18.55h

US-Präsident Donald „Dipshit“ Trump hat bei sich wegen des brasilianischen Mitbringsels von Bolsonaro einen Test auf das Corona-Virus machen lassen. Er habe den Test Freitagabend vornehmen lassen, sagte er in Washington. Ein Ergebnis werde erst ein oder zwei Tage nach dem Test vorliegen. Im Weißen Haus wird ab sofort die Körpertemperatur bei Besuchern gemessen. Bei allen Menschen mit „engem Kontakt zu dem Präsidenten“ und Vize-Präsident Mike Pence werde die Temperatur gemessen, hieß es. Bei dem Reptiloiden Pence gelten bereits 17° als „erhöht“.

14032020 | 18.32h

Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen in Lippe ist von 32 auf heute 47 gestiegen, wie der Kreis Lippe mitgeteilt hat.

14032020 | 15.24h

Corona hin, Corona her. Heute ist Samstag. Schlangen an der Tanke. Da wird das Auto gewaschen. Wir sind schließlich in Deutschland.

14032020 | 12.40h

Nase läuft schon den ganzen Tag. Etwas schlapp. Kratzen im Hals. Ist bestimmt nur ein grippaler Infekt. Ganz gewiss. Sicher. Was sonst? Na ja, wäre schon blöd, wenn es Corona wäre. Mit meinen ganzen Vorerkrankungen gehöre ich zur Hochrisikogruppe. Was soll’s? Keep calm and carry on. Ich lege mich mal ein bisschen hin.

14032020 | 11.43h

Kein Witz: Elon Musk (Chef von Tesla und SpaceX) findet die Corona-Pandemie nicht so schlimm. Geht doch nichts über nette Wahl-Berliner. Wahrscheinlich hat er mal wieder schlechten Stoff geraucht.

14032020 | 11.34h

Wenn schon aus den USA nichts zu erwarten ist, China zeigt sich mit Europa solidarisch. Als Dank für die italienische Hilfe im Kampf gegen das Virus in Wuhan hat das chinesische Rote Kreuz jetzt 31 Tonnen medizinische Hilfsgüter geliefert. Zuvor war schon chinesisches medizinisches Personal nach Italien gekommen, um zu helfen.

„You have helped us in the past,now it’s up to us to reciprocate“ recalling the Italian government flight with 18 tons of medical supplies for the emergency in Wuhan. The Chinese Red Cross arrived in Rome with a load of 31 tons: lung fans, respirators, monitors, tens of thousands of suits and masks.“

Quelle: Corriere della Sera

14032020 | 10.00h

Die Schließung von Kinderbetreuungseinrichtungen in der Region ist nicht so strikt wie gestern vielfach kommuniziert. Es gilt von Montag an lediglich ein „Betretungsverbot für Kinder in Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen, Heilpädagogischen Kindertageseinrichtungen und Kinderbetreuungen in besonderen Fällen (Brückenprojekte)“. Ausnahmen sind unter bestimmten Bedingungen möglich. Sie sollen es Eltern, die in kritischen Infrastrukturen arbeiten (z.B. Kliniken, Polizei …), ermöglichen, ihren Dienst fortzuführen. Wörtlich hat der Landschaftsverband Westfalen-Lippe verfügt: „Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen und Heilpädagogische Kindertageseinrichtungen erhalten den Betrieb ab Montag zunächst offen! So soll es ermöglicht werden, dass in den Fällen, in den beide Eltern oder Alleinerziehende in kritischer Infrastruktur arbeiten, ihre Kinder wie gewohnt in die Einrichtungen bringen können.“ Die Einrichtungen bleiben also in Betrieb.

14032020 | 09.32h

So verständlich es auch ist, dass Menschen mit grippeähnlichen Symptomen wissen wollen, ob sie mit dem Corona-Virus infiziert sind – es wird nicht jeder getestet, der es möchte. Zur Entlastung der regulären Gesundheitsdienste hat der Kreis Lippe ein Diagnosezentrum im Hangar 21 auf dem früheren Detmolder Fliegerhorst eingerichtet. Zur Frage, wann ein Abstrich gemacht wird, gibt es ein klärendes Infoblatt.

14032020 | 09.17h

Der Samstag beginnt mit einer guten Nachricht. Die Klimaschutzaktivisten von Fridays for Future haben beschlossen, sich nützlich zu machen. Schule ist ja im Moment eh nicht, Streiks machen daher keinen Sinn. Also wollen sie als Freiwillige for Future in dieser Zeit der Not Hilfsdienste übernehmen: Kurierdienste, pflegerische Aufgaben etc.. Dienstfahrzeuge sind Fahrräder und Tretroller. Greta Thunberg wird Oberschwester und Luisa Neubauer hat sich schon eine schicke Schwesterntracht geordert (s. Insta). Die Omas for Future sind im Support und schmieren Brote (aber ohne Wurst). Der WDR-Kinderchor singt zur Erbauung an ausgewählten Standorten. Die Koordination der Aktion übernimmt Youtuber Rezo. Er hat auch schon einen krass smarten Plan für ein nationales Krisenbewältigungsprogramm rausgehauen. Drölf Millionen Likes. Stand jetzt.

13032020 | 23.07h

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=lYrD2SthaMU

Letzter Post für heute – es sei denn, der Himmel stürzt ein.
Listen and enjoy! Good night and good luck!

13032020 | 22.41h

Kontrastprogramm. Kurz nach Scholz tritt Ursula von der Leyen (CDU) in den Tagesthemen auf. Viel geredet, nichts gesagt. As usual. Und Zamperoni lässt sie damit davonkommen. „Breit“, „schnell“, „beherzt“ – äh, wie, was? Quis, quid, ubi? Worthülsen-Automatin. Peinlich.

13032020 | 22.31h

Gerade Olaf Scholz in den Tagesthemen gesehen und gehört. Wohltuend sachlich und unaufgeregt. Es gibt also doch noch Sozialdemokraten, die ihre fünf Sinne beisammen haben. Leider ist er nicht Vorsitzender der SPD.

13032020 | 22.09h

Wer mal sehen möchte, wer rein gar nix kapiert hat, der braucht bloß mal auf die Seite der Grünen zu kucken. Die Zukunft wird gerade ganz woanders geändert. Die selbstverliebte Inszenierung von Habeck und Baerbock, die man dort erleben darf, mutet extrem abseitig an. Abstoßend.

13032020 | 21.56h

Bis gerade eben ist mir gar nicht aufgefallen, dass wir heute Freitag, den 13. haben. Dabei hat meine Tochter heute Geburtstag.

13032020 | 21.44h

In den USA wurde der nationale Notstand ausgerufen. Nordamerika verzeichnet laut Gesundheitsbehörde CDC bislang mehr als 40 Tote wegen des Virus. Nach diesen Angaben wurden in den Vereinigten Staaten bislang mehr als 1.600 Covid-19-Fälle registriert. Seit Mitte Januar kam es laut CDC allerdings erst zu weniger als 14.000 Tests. Zum Vergleich: Südkorea testet Medienberichten zufolge bis zu 20.000 Menschen – am Tag. Angesichts der wenigen Tests in den Vereinigten Staaten dürfte die Dunkelziffer daher deutlich höher liegen.

13032020 | 20.58h

Schönen Dank noch mal übrigens an den Karl-Theodor Maria Nikolaus Johann Jacob Philipp Franz Joseph Sylvester Buhl-Freiherr von und zu Guttenberg. Ja, genau, das war der CDU-Mann, dem wir die Abschaffung der Wehrpflicht verdanken, unser Ex-BMVg. Hätten wir sie noch, wäre manches, was uns bevorsteht, einfacher. Und selbstverständlich hätten wir auch noch erfahrene Zivildienstleistende, die wir gut gebrauchen könnten, wenn es, was unzweifelhaft passieren wird, noch richtig dicke kommt. Schade, dass man den Bedarf nicht einfach mit Copy/Paste decken kann, also ganz anders als bei einer Doktorarbeit.

13032020 | 20.23h

„Wir sind gerade alle Italiener.“ Ursula von der Leyen (CDU)

Sie kann es einfach nicht lassen. Diese blöde Sprücheklopferei. „Man-on-the-Moon-Moment“ …, „Green Deal“…, „Wir sind alle Italiener“… Blablabla. Nein, wir sind NICHT alle Italiener. Wir sind ja auch gerade NICHT alle Griechen. Warum auch? Wir sind solidarisch, sicher, gern. Das versteht sich von selbst. Aber diese Worthülsen der offenkundig überforderten, demokratisch nicht legitimierten EU-Kommissionspräsidentin nerven einfach. Immer dieses Effekthascherei von Flinten-Uschi, dieses eitle Schielen auf die Galerie. Das geht mir auf den Sack! It makes me puke! J’en ai marre! Ja, ich spreche auch mehrere Sprachen …

13032020 | 19.36h

Denke gerade so: Wenn ich früher überlegt habe, was vielleicht mal der Menschheit den Garaus machen könnte, hielt ich immer zwei Optionen für möglich: Pandemie und Vulkanismus. Vulkanismus liegt im Moment hinten.

13032020 | 16.48h

Auf der Infoseite beim Kreis Lippe steht immer noch eine Zahl von 32 bestätigten Fällen. Gestern war sie von 19 (mittags) auf 31 (abends) geklettert. Heute soll sich den ganzen Tag seit 10.30 Uhr nichts mehr getan haben bzw. seit gestern nur eine Infektion hinzugekommen sein? Bei der allgemeinen Dynamik der Infektionsraten? Das glaube, wer will. Ich vermute: Die tatsächlichen Zahlen werden bewusst unter der Decke gehalten. Oder die haben einfach Feierabend gemacht und aktualisieren die Seite nicht mehr. Ist ja immerhin eine Behörde.
Update 19.18 Uhr: Nun sind es 36 bestätigte Fälle. Ich werde das dumme Gefühl nicht los, dass dort morgen und spätestens am Montag eine ganz andere Zahl stehen wird. Aktualisiert ist die Seite, aber dafür ist war der Link zum Maßnahmenpaket der Landesregierung kaputt.

13032020 | 16.00h

Gut möglich, dass Donald Dipshit4)Urban Dictionary sich das Virus auch selbst eingefangen und es möglicherweise sogar weiter verbreitet hat. Denn Brasiliens Präsident, Trumps Bruder im Geiste Bolsonaro, ist positiv getestet worden, nachdem er Trump besucht hatte. Sie hatten sich am 7. März in Mar-a-Lago getroffen und engen Kontakt. Donald Trump schüttelt gern Hände (außer die Merkels). Das Anwesen in Palm Beach im Bundesstaat Forida hatte Trump 1985 erstaunlich günstig erworben und nutzt es hauptsächlich als Winterresidenz.

13032020 | 16.00h

Der Trottel aus dem Weißen Haus hat einen Schuldigen für das Corona-Chaos in seinem Land gefunden: die US-Gesundheitsbehörde Centers for Disease Control and Prevention (CDC).  Deren Maßnahmen und Testverfahren seien irgendwie „unangemessen“. Die Behörde habe jahrzehntelang „nichts getan“, obwohl sie durch die Schweinegrippe-Epidemie vor zehn Jahren gewarnt gewesen sei. Und Obama habe dann alles irgendwie noch schlimmer gemacht. Die Witzfigur aus Washington steht schwer unter Druck, auch deshalb, weil sie wieder und wieder bei dreisten Lügen ertappt wird. Auch die Vorwürfe in Richtung CDC sind völlig unhaltbar. Tatsächlich hat die Trump-Administration ab 2018 den Geldhahn für genau die Projekte zugedreht, die jetzt dringend gebraucht würden. Der Mann lügt, wenn er den Mund aufmacht.

13032020 | 14.54h

Die Post kommt auch jetzt jeden Tag in fast jedes Haus, ja. Aber man weiß nicht so genau, was außer Briefen und Paketen noch geliefert wird. Die Zusteller können nichts dafür. In einem Verteilzentrum hier im Kreis mit mehr als 90 Zustellern – von denen ca. 60 jeden Tag da sind -, soll es genau ein (!) Handwaschbecken geben. Und keine Händedesinfektion. Immerhin ist so eine rasche Durchseuchung natürlich gewährleistet. Ich bezweifle allerdings, dass das so beabsichtigt ist.

13032020 | 14.40h

In Horn-Bad Meinberg hat eine Arztpraxis den Betrieb bis zum 25. März eingestellt. Grund ist ein bestätigter Corona-Fall in der Belegschaft.

13032020 | 14.12h

Nun also doch. Auch in NRW schließen alle Schulen und Kindergärten in der kommenden Woche. Ob erst von Mittwoch an oder schon früher, ist nicht ganz klar. Derzeit sind Schulschließungen in diesen Bundesländern verfügt: Bayern (ab 16. März), Bremen (16. März), Berlin ab 17. März flächendeckend, teilweise schon ab 16. März), Niedersachsen (ab 16. März), Saarland (ab 16. März), Mecklenburg-Vorpommern: Schulen in Rostock und im Landkreis Ludwigslust-Parchim (ab 16. März), Rheinland-Pfalz (ab 16. März), Schleswig-Holstein (ab 16. März), Nordrhein-Westfalen (spätestens ab 18. März), Baden-Württemberg (ab 17. März), Hessen (genauer Zeitpunkt wird noch verkündet), Thüringen (ab 17. März) und Hamburg (ab 16. März). Ebenfalls gilt in NRW wegen der Ausbreitung des Coronavirus in Alten- und Pflegeheime grundsätzlich eine Besuchssperre. Besuche seien nur in dringenden Ausnahmefällen möglich, sagte Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) in Düsseldorf.

13032020 | 12.03h

Also, ich finde, diese Doppelgänger in NKorea haben es auch nicht immer leicht. 😉

13032020 | 12.03h

Die Inkubationszeit des Corona-Virus von 2 bis 14 Tagen ist offenbar auch nicht in Stein gemeißelt. Wenn sie länger ist, gehen jedoch alle aktuellen offiziellen Empfehlungen für die Quarantäne ins Leere. Und es gibt Hinweise, dass die Zeit von der Infektion bis zum Auftreten erster Symptome tatsächlich „in sehr wenigen Fällen“ bis zu einem Monat (!) betragen kann. Im Klartext: Wer bisher nach zwei Wochen Beobachtung als nicht infiziert galt und nach Hause geschickt bzw. nicht mehr isoliert wurde, kann sehr wohl noch Träger des Virus sein. Auf eine erste Infektionswelle kann eine zweite folgen.

13032020 | 11.43h

Der Seuchenzug hat Indien (1.3 Mrd. Einwohner) erreicht. Dort gab es den ersten Corona-Toten. Und mit Kenia nun auch Afrika. Nun wird es wirklich spannend.

13032020 | 11.39h

Der Kreis Lippe hat die Zahl der bestätigten Infektionen von 31 (gestern abend) auf 32 erhöht. Kommt mir sehr wenig vor.

13032020 | 11.02h

Deutlich weniger Verkehr auf den Straßen. Das war gestern noch anders. Langsam macht sich auch die sinkende Ölnachfrage bemerkbar. Spritpreise fangen an zu sinken, aber noch nicht genug.

13032020 | 09.33h

Gleich Physio. Mir ist nicht ganz wohl dabei. Muss aber sein.

13032020 | 08.38h

Es gibt nicht nur den US-Trottel, sondern auch weltweite Solidarität. Mediziner aus China helfen in Italien bei der Bekämpfung des Corona-Virus. Und sind dort hochwillkommen.

13032020 | 08.25h

Five days after President Trump announced that anyone who wants a test can get a test, Ms. King’s experience shows how difficult it can be in the United States to find out if you have the coronavirus.

In den USA wird vielen der Corona-Test verweigert. Praktisch: Das hält die Fallzahlen schön niedrig.

13032020 | 07.40h

Wenn größere Veranstaltungen ausfallen müssen, was ist dann eigentlich mit dem größten Militärmanöver seit Jahrzehnten, das derzeit stattfindet – auch in OWL? Mehr als 40.000 US-amerikanische Soldaten verlegen bei „Defender 2020“ auf dem Landweg quer durch Europa und mitten durch Deutschland Richtung Polen. Und das Virus verlegt mit. Darauf könnten und sollten wir in der aktuellen Situation doch besser verzichten. Da die Bundeswehr logistisch extrem eingebunden ist, kann man auch von einer Vergeudung von Ressourcen sprechen, die wir schon bald selbst brauchen werden.

13032020 | 07.29h

Dass es noch keine Empfehlung bzw. Anweisung für die flächendeckende Schließung von Kindergärten und Schulen gibt, hat meiner Meinung nach eher wirtschaftliche Gründe. Denn natürlich würde eine solche Maßnahme die Situation der Unternehmen und letztlich auch die Versorgungslage massiv beeinträchtigen. Fragt sich, ob man nicht dennoch dazu greifen muss, wenn der Seuchenzug wirksamer bekämpft werden soll. Es ist einigermaßen widersinnig, den Leuten zu raten, auf Sozialkontakte möglichst zu verzichten – und die Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen nicht zu schließen.

Sind doch eigentlich ganz hübsch, die kleinen Biester.
Sind doch eigentlich ganz hübsch, die kleinen Biester.

12032020 | 23.32h

Eines ist für mich gewiss und birgt einen gewissen Trost: In dieser Krise wird sich sehr bald die Spreu vom Weizen trennen. Die ganzen populistischen Polit-Schwätzer in Deutschland, in der EU und weltweit werden sich schnell als das erweisen, was sie sind: überflüssig. Und manche bisher unterschätzte Akteure werden sich als diejenigen entpuppen, auf die man zählen kann, wenn es wirklich ernst wird. Die grünen Traumtänzer, Blender und Phrasendrescher wie Habeck, Baerbock & Co. werden nicht dazu gehören. Die Schisser sagen nur Wahlkampfauftritte ab. That’s it.

12032020 | 23.14h

Corona-Realität in Trumps Märchenwelt. Die Amis sind am Arsch (doomed). Meiner bescheidenen Meinung nach.

12032020 | 22.43h

Hungernde Affen stürmen die Stadt Lopburi in Tailand, nachdem die Touristen, die sie sonst füttern, wegen Corona ausgeblieben sind.

12032020 | 21.36h

Hier im Kreis (Lippe) waren es heute mittag nach offiziellen Angaben noch 19 Infektionen. Heute abend sind es bereits 31 bestätigte Fälle. Das Gymnasium in Lage schließt. Ich denke: Weitere Schulen werden bald folgen. Alles andere wäre auch unverantwortlich. Zwar sind gesunde Kinder nicht primär gefährdet, aber es geht jetzt vorrangig darum, die Übertragungswege zu kappen. Abgesehen davon haben die Schulleitungen auch in Lippe eine Verantwortung gegenüber ihren Mitarbeitern. Die haben auch Familien, junge und alte Leute. Hygieneregeln zu verteilen, ist löblich. Aber das reicht bei weitem nicht. Die Lage ändert sich jedoch täglich oder sogar stündlich. Morgen kann alles anders aussehen.

12032020 | 21.30h

Wer’s glaubt, wird selig. „Erster“ Fall in der Türkei.

12032020 | 21.25h

Hätte NIEMALS gedacht, das mal zu sagen. Aber der Söder macht neben Merkel und Tschentscher heute eine gute Figur. Who knew… Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) ist sowieso gut. Wobei mir nicht ganz klar ist, wie er da aufs Podium gelangte. Hätte da nicht eigentlich das Traum-Duo der SPD Nowabo/Esken sitzen müssen? Aber möglicherweise wollte man auch genau das verhindern. Aus gutem Grund. 🙂

12032020 | 19.40h

Trump gehört eingewiesen

12032020 | 17.50h

Im Altenheim direkt nebenan läuft der Besuchsbetrieb wie immer. Alle möglichen Leute gehen da ein und aus. Ist das angesichts der Hochrisikogruppe dort nicht ein kleines bisschen fahrlässig?

12032020 | 13.30h

Erwarte ein Päckchen. Und überlege, ob ich das Digi-Dingsbums mit dem Stift der Zusteller überhaupt anfassen will. Das ist doch ein 1a-Virenträger. Das Problem stellt sich nicht. Die Zusteller – ja, zwei – legen die Lieferung ab und ich muss sie nur reinholen. Das schlechte Gefühl beim Auspacken bleibt trotzdem.

12032020 | 10.15h

Die Vögel zwitschern und machen ihr Vorfrühlingsding, spielen Packen und bauen Nester. Die Zierkirsche beginnt zu blühen. Hanami für Arme. Die Fliederhecke fängt an, sich hübsch zu machen. Bald werden die Hasen sich auf der Wiese jagen. Es fühlt sich surreal an. Aber die Natur weiß nichts vom Corona-Virus. Es ist ihr egal. Wir sind ihr egal. Geht schon in Ordnung.

11032020 | 21.20h

Ätzende Häme auf Okuna

11032020 | 09.15h

Habe einen lange geplanten, aber nicht besonders dringenden Arzttermin abgesagt. Die Vorstellung, ohne Not inmitten möglicherweise ernsthaft kranker Menschen zu hocken, schien mir nicht sehr verlockend. Man muss es ja nicht herausfordern. Der Praxis war’s mehr als recht. Sie hatte auch so reichlich zu tun.

10032020 | 22.47h

Das Totalversagen der Sozialdemokraten

10032020 | 20.37h

Schwachkopf als Krisenmanager. Good luck!

09032020 | 19.33h

Überforderte Flinten-Uschi

24022020 | 19.38h

Seriöse Simulation: Bis zu 65 Millionen Tote durch das Coronavirus

Anmerkungen   [ + ]

1. Wie war ich?
2. Coronazahlen weltweit
3. Es scheint übrigens mehrere von einander abweichende Fassungen der Sendung zu geben.
4. Urban Dictionary

Schreibe einen Kommentar