Bequem in Mediatheken stöbern

Das Hauptfenster von MTPlayer.
Das Haupt­fens­ter von MTPlay­er.

Mehr oder weni­ger zufäl­lig bin ich neu­lich auf eine Alter­na­ti­ve zu Media­thek­View gesto­ßen. MTPlay­er stammt aus der Feder von Xaver W., des frü­he­ren Machers von Media­thek­View, das heu­te ein Com­mu­ni­ty-Pro­jekt ist.

Bei­de Anwen­dun­gen machen das glei­che. Sie craw­len die Media­the­ken von öffent­lich-recht­li­chen TV-Sen­dern, erstel­len dar­aus eine Lis­te mit Infor­ma­tio­nen und erlau­ben es dem User, Sen­dun­gen im Stream anzu­se­hen und/oder zu spei­chern. Abo-Funk­tio­nen gibt es außer­dem. Bei­de basie­ren auf Java. Von Media­thek­View gibt es übri­gens auch eine Vari­an­te (mit ein­ge­schränk­ten Funk­tio­nen), die ohne Instal­la­ti­on im Brow­ser läuft.

Ich täte mich schwer, eine Emp­feh­lung aus­zu­spre­chen. Am bes­ten mal antes­ten und selbst ent­schei­den.

Für mich sind die­se bei­den Pro­gram­me der Dreh- und Angel­punkt mei­nes Fern­seh­kon­sums. Als Arte vor eini­ger Zeit mal die Craw­ler von Media­thek­View aus­sperr­te, hat­te ich als beken­nen­der Arte-Seher ein Pro­blem. Zum Glück wur­de die Blo­cka­de wie­der auf­ge­ho­ben.

Schreibe einen Kommentar