Lösung für Lightroom 5 und Plugins unter Windows 10

Alles wie­der gut: LR Mogri­fy und die dazu­ge­hö­ri­gen Export-Pre­sets lau­fen wie­der. Sel­fie inklu­si­ve. 🙂

Heu­te hat­te ich ein ekli­ges Pro­blem mit Ado­be Ligh­troom 5.7.1 unter Win­dows 10.

Ligh­troom an sich läuft bes­tens, aber es lie­ßen sich par­tout kei­ne der LUA-basier­ten Plugins im Zusatz­mo­dul-Mana­ger instal­lie­ren – nicht die von Jef­frey Friedl (LR Flickr, zum Bei­spiel) und auch nicht das genia­le und von mir seit Jah­ren ver­wen­de­te LR Mogri­fy von Timo­thy Armes, gleich­sam das Schwei­zer Mes­ser für den Bild­ex­port (Rah­men, Was­ser­zei­chen, Text­an­mer­kun­gen, Grö­ße, Schär­fen und und und). Es gab stets die­sel­be, völ­lig nichts­sa­gen­de Feh­ler­mel­dung.

Was ich auch anstell­te – Pre­fe­ren­ces löschen und neu erstel­len las­sen, Kom­pa­ti­bi­li­täts­mo­dus akti­vie­ren, LR als Admi­nis­tra­tor star­ten – nichts fruch­te­te. Das Netz hat­te auch kei­ne taug­li­chen Hin­wei­se zu bie­ten. Ado­be selbst sowie­so nicht.

Die Sache ist mir so wich­tig, dass ich dafür sogar wie­der Win­dows 7 instal­liert hät­te. Und es hat auch nicht viel gefehlt…

Dann stieß ich auf ein von mir bis­her nie ein­ge­setz­tes, schon recht altes Plugin von 2014 – das Tee­kes­sel­chen. Ein schö­ner Name für das, was es macht: Dupli­ka­te suchen. Es gab es als ZIP-Datei und als EXE.

Die aus­führ­ba­re Ver­si­on fand ich inter­es­sant und hielt sie für einen Ver­such wert. Und tat­säch­lich hat­te ich danach ein funk­tio­nie­ren­des Plugin/Zusatzmodul. Bloß war­um?

Das Plugin instal­lier­te sich in den Pro­fil­ord­ner von Ligh­troom. Der liegt unter Win­dows 10 in

c:\Users\XXXDEIN-USERNAME\AppData\Roaming\Adobe\Lightroom\Modules\

Das allein konn­te nicht die Lösung sein. Im Grun­de ist es wurscht, wo die Plugins lie­gen, solan­ge LR weiß wo. Nur unter Win­dows 10 anschei­nend nicht.

Also habe ich mit die Datei c:\Users\XXX\AppData\Roaming\Adobe\Lightroom\Preferences\Lightroom 5 Preferences.agprefs in Note­pad++ näher ange­se­hen und dar­in nach dem erfolg­reich instal­lier­ten Plugin »Tee­kes­sel­chen« gesucht.

Ich fand die Zei­le

AgPluginManager_selectedPluginPath = "C:\Users\mic\AppData\Roaming\Adobe\Lightroom\Modules\teekesselchen.lrplugin",

Die habe ich mutig kopiert und wie­der ein­ge­fügt und dar­aus gemacht:

AgPluginManager_selectedPluginPath = "C:\Users\mic\AppData\Roaming\Adobe\Lightroom\Modules\lrmogrify2.lrplugin",

Das Mogri­fy-Plugin hat­te ich selbst­re­dend zuvor in den Ord­ner »Modu­les« kopiert.

Die Zei­le mit dem nicht funk­tio­nie­ren­den Ver­weis habe ich gelöscht:

AgPluginManager_addPluginDir = "C:\Users\mic\AppData\Roaming\Adobe\Lightroom\Modules\lrmogrify2.lrplugin",

Pre­fe­ren­ces gespei­chert, Ligh­troom gestar­tet – und sie­he da – LR Mogri­fy tauch­te im Zusatz­mo­dul-Mana­ger auf. Bin­go! 🙂

So soll das sein: Zusatz­mo­dul­ma­na­ger mit akti­vier­ten Plugins.

Genau so funk­tio­nier­te das Pro­ce­de­re mit mei­nen ande­ren Lieb­lings-Plugins auch. Ich habe kei­ne Ahnung, was genau da unter Win­dows 10 auf ein­mal schief­läuft, nach­dem die Plugins unter Win­dows 7 jah­re­lang klag­los funk­tio­niert haben. Es soll spo­ra­disch Pro­ble­me mit LUA unter Win­dows 10 geben. Ist mir aber auch egal. Ich kann auch nicht garan­tie­ren, dass mein Work­around unter allen denk­ba­ren Bedin­gun­gen auf ande­ren Maschi­nen klappt. Aber einen Ver­such ist es alle­mal wert.

Bei Fra­gen fra­gen!

Nun wer­de ich mal sehen, ob sich die Nik-Collec­tion leich­ter instal­lie­ren lässt.1)Alles easy! 😉

Anmerkungen

1. Alles easy!

Schreibe einen Kommentar